WordPress database error: [Duplicate entry '6208945' for key 1]
INSERT INTO wp_statz (ip, time, referer, keyword, host, page, username) VALUES('54.80.137.187', '2017-09-21 07:08:07', NULL, NULL, NULL, 556, 'Gast')

weblike @ Facebook  weblike @ Twitter  weblike® - Digital Marketing Agency

Achtung Allzeithoch - Euro € über 1,40 $ Dollar

20. September 2007

Das Euro-Hoch alarmiert die Wirtschaft.
Heute (20.09.2007) ist der Euro wegen der erwarteten Zinssenkung in den USA auf ein Allzeithoch gestiegen. Die Währung kostete zeitweise über 1,40 Dollar (um genau zu sein datierte der Euro bei einem Schlusskurs von 1,4030) und damit so viel noch nie! Volkswirte und Wirtschaftsverbände erwarten, dass die deutsche Wirtschaft die Belastung durch den hohen Wechselkurs zunächst noch verkraftet. Bei einem weiteren Anstieg des Euros käme es nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung allerdings zu einer „kritischen Situation“.

Wir möchten daher Internet-Nutzer, Blogger sowie Unternehmer alarmieren und informieren.
Es folgen Tipps und Tricks zum Umgang mit dem hohen Eurokurs im Alltag sowie im Internet.

z.B.:

  • Google Adsense Auszahlungen aussetzen!
  • In die USA reisen und shoppen.

WEB 2.0 - Mithilfe: Für weitere Tipps & Tricks seit Ihr gefragt, helft und schreibt was die Tasten herhalten. ein wenig “User generated Content” muss schon sein! ;)

2 Kommentare Zum Kommentarfeld

  • 1. Daniel  |  April 20th, 2008 at 5:04 pm

    Der Euro ist jetzt bei dem Wiederstandskurs von 1,60 $ angelangt. Bricht er durch die Grenze, sind Kurse von 1 : 2 denkbar. Man sollte auch den Euro und das britische Pfund miteinander vergleichen. Es hat nach meiner Meinung noch nie eine Währung gegeben die innerhalb so kurzer Zeit solche Höhenflüge macht.

  • 2. Lars  |  August 15th, 2008 at 12:38 pm

    Persönlich triffts natürlich mit den Adsense Auszahlungen. War das vor 3-4 Jahren noch rentabel. Aber der Tipp mit dem Aussetzungen der Zahlungen…….kann natürlich auch daneben gehen. Was ist, wenn man in ein paar Monaten bei der Umrechnung noch “mehr” verliert? Ist halt wie an der Börse spekulieren. Ausser ist es mir lieber und sicherer, wenn das eigene Geld bei der Bank um die Ecke gehortet wird :-D

Seinen (eigenen) Senf hinzufügen

Erforderlich

Erforderlich, verborgen

Folgende HTML Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>

Trackback diesen Eintrag  |  Kommentare via RSS Feed abonnieren


Weitere interessante und aktuelle Artikel:

Investoren bei Trigami AG Oktoberfest München - Informationen zur alljährlichen Wiesn

Themenrelevantes:


Themenrelevant

Besucher, die diesen Artikel gelesen haben, schauten auch dort rein!

Domaincheck

Domains suchen

sedo


Neue Artikel & Kommentare

Kalendar

September 2007
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Relevante Suchbegriffe: