WordPress database error: [Duplicate entry '6208945' for key 1]
INSERT INTO wp_statz (ip, time, referer, keyword, host, page, username) VALUES('64.62.252.169', '2017-04-27 18:40:41', NULL, NULL, NULL, 609, 'Gast')

weblike @ Facebook  weblike @ Twitter  weblike® - Digital Marketing Agency

Archiv für Oktober, 2007

Informationen zum Google Phone Start

Neuigkeiten zum Google Phone. In den nächsten zwei Wochen wird nach einem Bericht des Wall Street Journal die Ankündigung der Google Phone Plattform erwartet.Wie seit geraumer Zeit erwartet, sollen unterschiedliche Handy-Hersteller wie LG und HTC die Hardware liefern. Diese wird dann durch Google Anwendungen erweitert. Ebenso soll die Google Phone Plattform für Entwickler offen sein, so dass ähnlich wie mit den Google Gadgets die Funktionalität erweitert wird. Man scheint also von Apple gelernt zu haben — abgeschlossene Plattformen bringen nur die Hacker auf den Plan.

Kommentieren Oktober 31st, 2007

Geografisches Ziel (s)einer Website festlegen

Whois Abfrage demnächst überflüssig

Und schon wieder gibt es eine neue Funktion bei den Google Webmaster Tools. Man kann ab sofort das Geografisches Ziel einer Website bzw. seiner Homepage festlegen.

Webmaster können Ihre Seite nun einem Land zuordnen. Damit ist es nun endlich auch internationalen Hosts, unabhängig der IP und der TLD, möglich eine Seite einem speziellen Land zuzuordnen. Große Sites wie die Wikipedia, Dell oder Yahoo! wurden nie in den zum Content entsprechenden Ländern gelistet, da sie meist auf einer internationalen TLD (com, net, org) platziert sind und die Server-Locations oft nicht dem Land entsprechen der zum Content passt. Mit der Einführung der Möglichkeit, seine Domain oder seine Subdomain einem entsprechenden Land zuzuordnen, fallen diese Probleme weg.

Google meint dazu folgendes: “Manche Websites wenden sich an Nutzer an einem bestimmten geografischen Standort. So gibt es beispielsweise Websites, die für alle Nutzer in einem Land von Interesse sind, und andere, die sich nur an die Nutzer wenden, die innerhalb dieses Lands in einer bestimmten Gegend leben.

Falls sich Ihre Website an Nutzer an einem bestimmten geografischen Standort wendet, stellen Sie uns die folgenden relevanten Informationen zur Verfügung. Verwenden Sie dabei nur die Felder, die auf Ihre Zielgruppe zutreffen.”

Möchten man seinen Standort festlegen wird man sofort nach seiner genauen Anschrift gefragt. Die Funktion bzw. Input-Type für das Land bzw. die Region ist jedoch noch nicht möglich! Google bekommt dadurch demnächst von jedem Webmaster Tools Benutzer auch die genauen privaten & regionalen Daten.

Einerseits ein Schritt zu mehr Informationen über eine Person bzw. den Domaininhaber (kleiner Nebeneffekt könnte sein dass die Whois-Abfrage demnächst unnötig wird). Und des weiteren ist es eine wichtige Information für die “regionale Suche“, falls Sie denn wirklich einmal die Zukunft sein wird. ;)

2 Kommentare Oktober 31st, 2007

Wong SL - WEB 2.0 Keyword Advertising

Worüber ich schon seit Tagen berichten wollte aber bisher nicht dazu kam ist WONG SL.

Darum auch nur kurz ein paar Worte aus der Blogosphäre über “Wong SL”. Einen ausführlichen Bericht, erste Änderungen &  Erfahrungen gibts in den weiterführenden Links.
Warum Google AdWords einbauen, wenn ich das auch selber kann - das hat sich wohl Kai Tietjen gedacht: Der findige Norddeutsche hat seinem Bookmarking-Portal Mister Wong ein eigenes Werbesystem verpasst. Genau wie bei Google, können Werbungtreibende innerhalb des Social-Bookmark-Riesen nun Textanzeigen schalten. Diese erscheinen dank Tag-Abhängigkeit nur im themenrelevanten Umfeld. „WongSL” heißt dieses System, das seit heute online ist.

Weiterführenden Links:

Mehr zusammengefasst bei Handelskraft oder hier bei IM-News Interessantes über die ersten Änderungen bei Wong SL und hier nochmal auf Handelskraft die ersten Erfahrungen mit WongSL.

1 Kommentar Oktober 31st, 2007

Aktuelle Browser Nutzerstudie: IE6 weiter Marktführer

Internet Explorer 6 dominiert weiterhin deutschen Browser-Markt

Die deutsche Webtrekk GmbH hat Zahlen zum Browser-Verhalten im dritten Quartal 2007 veröffentlicht und belegt, dass es nur minimale Änderungen gegeben hat. Während in Deutschland der Internet Explorer 7 leicht zu Ungunsten der Vorversion des Microsoft-Browsers zulegte, konnte sich Firefox über weiter zunehmenden Zuspruch freuen.

Die meisten deutschen Internetnutzer verwendeten demnach weiterhin den Internet Explorer 6, der einen leicht rückläufigen Marktanteil von 41,15 Prozent aufweist. Im zweiten Quartal 2007 lag der Marktanteil noch bei 43,18 Prozent. Um weniger als zwei Prozentpunkte stieg der Anteil des Internet Explorer 7, der im dritten Quartal 2007 bei 25,23 Prozent lag. Knapp einen Prozentpunkt konnte Firefox zulegen, den 27,08 Prozent der deutschen Nutzer einsetzten. Schließlich verwendeten 2,79 Prozent der Internetanwender Safari als Browser.

Bei den Betriebssystemen führte Windows XP die deutsche Rangliste mit 79,56 Prozent Marktanteil weiterhin überdeutlich an, auch wenn sich der Wert um knapp zwei Prozentpunkte verkleinerte. Auch im dritten Quartal 2007 setzten nur wenige deutsche Nutzer Windows Vista ein, der Marktanteil lag trotz leichtem Zugewinn nur bei 4,09 Prozent.

 

Die meisten deutschen Anwender verwendeten weiterhin die Bildschirmauflösung mit 1.024 x 768 Pixeln, die auf einen Anteil von 43,29 Prozent kam und damit um über zwei Prozent zurückging. Auch die Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln war leicht rückläufig und wurde von etwa 20 Prozent der Nutzer eingesetzt. Zugleich gewinnt die Notebook-Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln zunehmend an Bedeutung, mit der 11,35 Prozent der Anwender das Internet besuchten.

Die Daten stammen von verschiedenen Webtrekk-Kunden-Websites aus den Bereichen Mode, Musik, Medien, Tourismus, Spielwaren, Speisen, Bau, Elektro und Wissenschaft. Bei den Angaben handelt es sich um Durchschnittswerte der beobachteten Webtrekk-Kunden-Sites. Insgesamt verzeichnen diese Seiten nach Webtrekk-Angaben über 85 Millionen Besucher pro Monat.

Kommentieren Oktober 30th, 2007

Längstes Google Pagerank Update geht dem Ende zu

Das dritte Google Pagerank Update 2007 hat begonnen! Seit den wahrs. manuellen Downgrades folgt nun das automatische Update aller Pagerank-Werte.

9 Kommentare Oktober 26th, 2007

Erste Google Pagerank Abstrafungen

Google hat seine Drohung wahr gemacht: In den letzten zwei Tagen hat die Suchmaschine weltweit den Pagerank vieler Sites herabgesetzt, die mit Textlinks handeln. Auch bekannte deutsche Websites waren betroffen. Die Aktion wird laut Expertenaussagen deutliche Konsequenzen haben.

Schon seit längerer Zeit wurde gemunkelt, dass Google gegen die Beeinflussung des Pageranks durch gekaufte Textlinks vorgehen will. Und zwar mit einer Maßnahme, die genau den Nerv des ungewollten Synergieeffekts trifft: Durch ein Herabsetzen des Pageranks der Verkäufer-Websites. Damit wird der Effekt des Verkaufs (den hohen Pagerank des Verkäufers auf den Käufer zu vererben) ad absurdum geführt. Obwohl das eigtl. zur Folge haben müsste das bald wieder ein gesamt Pagerank Update vollzogen wird bei dem die Käufer Ihre Abstrafung nicht manuell sondern automatisch (durch das Update) erfahren werden! :)

9 Kommentare Oktober 25th, 2007

Wort zum Sonntag - Interessante Artikel der letzten Woche

Hier mal ein kleiner Dienst für die Bloglike-Stammleserschaft:

Den Shorty der Woche gibts hier: www.cs-internet.de
Und hier die Links der Woche: www.selbstaendig-im-netz.de

Und jetzt weiteres Interessantes zu z.b. den Yahoo- & ebay-Zahlen uvm.:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/97560/from/rss09

http://www.emar.de/emar/NL/news/artikel/2007/10/52007/index.html

http://www.golem.de/0710/55431.html

http://www.golem.de/0710/55437.html

Amazon und die Neuausrichtung im Anzeigengeschäft
http://www.emar.de/emar/NL/news/mdt/index.html

Thema: “Alle investieren in Web 2.0″

Während sich in den USA in punkto Venture Capital bei Web-2.0-Portalen langsam eine Sättigung einstellt, verbuchten europäische Unternehmen der Branche eine Verdopplung der Investitionen und der abgeschlossenen Deals.

http://www.pressetext.de/pte.mc?pte=070921004

http://www.foerderland.de/419+M53f9ac665f5.0.html ebay web 2.0 projekt neighbarhoods

-> reinschauen http://www.foerderland.de/419+M59648fdf405.0.html

Kommentieren Oktober 21st, 2007

Neue Webmaster Tools Statistiken & Google Sitelinks Definition

webmaster-tools-logo.gifDie Google Webmaster Tools haben einige neue Features bekommen - reinschauen lohnt!

haeufigste-suchanfragen.gifNeuerungen u.a. in der Rubrik Statistiken z.B. bei den häufigsten Suchanfragen, neu sind unter anderem die & Angaben auf der Linken, zu einmal, den häufigsten Suchanfragen von Google, bei denen Ihre Website berücksichtigt wurde. Angezeigt werden Keyword + Position + Prozentangabe zur Anzahl der häufigsten Suchanfragen.

haeufigste-suchanfragen-kli.gifDann auf der Rechten die häufigste Suchanfragen, auf die geklickt wurde. Mit der Beschreibung: Die häufigsten Suchanfragen, von denen aus Nutzer auf Ihre Website gelangt sind. Hier ebenfalls angezeigt Keywords + Position + % Angabe der häufigsten Suchanfragen.

Sowie nicht zu vergessen die Zeit-Leiste mit Unterteilung der Ansicht von vor 6 Monaten bis vor 1 Monat, 3 Wochen und dann letztendlich die letzten 7 Tage.

zeitleiste.gif

Und nun das Highlight, es gibt endlich eine Art Definition für die Google-Sitelinks:

sitelinks-beispiel.gif“Sitelinks sind zusätzliche Links, die Google mitunter aus dem Inhalt von Websites erstellt, um Nutzern die Navigation zu Ihrer Website zu erleichtern. Google generiert diese Sitelinks in regelmäßigen Abständen aus dem Content Ihrer Website.

Da Sitelinks dynamisch erstellt werden, kann sich diese Liste von Zeit zu Zeit ändern.

Google hat auf all meinen überwachten Seiten bisher leider keine Sitelinks für die Websites generiert. Schade eigtl. ;)

Jetzt fragt sich so mancher enthusiastischer Leihe oder auch ein Leser der nicht genau aufgepasst hat, dennoch:

“Wie erstellen Sie eine Liste der unter manchen Suchergebnissen angezeigten Links?”

Hier die Antwort von Google:

Die unten dargestellten Links und einige Links in den Suchergebnissen, Sitelinks genannt, dienen Nutzern zum Navigieren auf Ihrer Website. Unsere Systeme analysieren die Link-Struktur Ihrer Website, um Tastenkombinationen zu suchen, die den Nutzern Zeit sparen und es ihnen ermöglichen, schnell die gesuchten Informationen zu finden. Wir zeigen Sitelinks lediglich für Suchergebnisse an, wenn wir der Meinung sind, dass sie für den Nutzer sehr hilfreich sind. Falls die Struktur Ihrer Website keine Algorithmen zur Suche nach guten Sitelinks zulässt oder wir nicht der Meinung sind, dass Sitelinks für Ihre Website für die Suchanfrage des Nutzers relevant sind, zeigen wir sie nicht an.

Derzeit sind Sitelinks vollständig automatisiert. Wir arbeiten ständig daran, die Algorithmen für unsere Sitelinks zu verbessern, und integrieren die Webmaster-Eingabe möglicherweise in der Zukunft.

Viel Erfolg beim Sitelinks erstellen ;)

6 Kommentare Oktober 19th, 2007

Bookya holt sich Holtzbrinck als Unterstützer

Bookya der Online Marktplatz für gebrauchte Bücher bekommt Venture Capital + studiVZ Werbeflächen inklusive.
Bookya richtet sich an Studenten, die ihre Bücher zum Verkauf anbieten möchten. Bundesweit kann man nach Anbietern in der Nähe suchen und einen Übergabetermin vereinbaren, um so die Versandkosten zu sparen.

Jetzt hat Holtzbrinck Gefallen an der Plattform (www.bookya.de) gefunden und unterstützt dieses Geschäftsmodel mit einer Beteiligung.

Gute Entscheidung! Vor allem wenn man bedenkt, dass der Online-Gebraucht-Buchmarkt in Amerika bereits ein Renner ist und in Europa & Deutschland auch immer und immer größer wird. Es war einfach nur eine Frage der Zeit, wann eine WEB 2.0 Lösung in den (deutschen) Marktplatz für gebrauchte und antiquarische Bücher startet bzw. sich traut mit alten Hasen wie ZVAB, booklooker oder Abebooks zu konkurrieren.

Entwickelt und auch finanziert wurde Bookya bis dato von Julian Bez und Norman Egli, beide 21 Jahre alt. Und Ende September stieg “endlich” Holzbrinck Ventures bei Bookya ein und stellt den beiden Gründern neben Kapital bis Sommer 2008 Werbeflächen auf dem Online-Portal “studiVZ” zur Verfügung. “Dort wird unsere Zielgruppe zu 100 Prozent angesprochen, ein Streuverlust ist deshalb auszuschließen”, sagt Egli.

Da hat er Recht und man ver- bzw. bemerken… wer von Holtzbrinck unterstützt wird hat Glück! Denn derjenige bekommt StudiVZ, als reichweitenstärkste Community Deutschlands und somit einen effizienten Werbeplatz einfach mal als Sahnehäubchen dazu. Getreu dem MOTTO: “Holtzbrinck all inklusive Capital“. ;)

Man darf gespannt sein wie es da weiter geht…

5 Kommentare Oktober 18th, 2007

Google Sitelinks-Anzeige erneuert

Google Authority bringt mittlerweile bis zu 8 weitere Sitelinksergebnisse.
Die Sitelinks-Anzeige bei einer Google-Suchabfrage hat sich geändert und nun sind bis zu 8 Sitelinks möglich. Siehe dieses Beispiel:

amazon-sitelinks.gif

Aufgefallen ist mir diese Neuerung der Google Sitelinks bei einer zufälligen Abfrage zu “Adwords” am gestrigen Abend (drum hier auch nochmal schnell die Screenshoots) hier sind “nur” 6 Sitelinks angezeigt: 

adwords-googleabfrage.gif

adwords-sitelinks.gif

Interessant was sich da so tut. Demnächst ist es vielleicht möglich sogar bis zu 9 Sitelinks zu erreichen…je stärker die Authority ist. Wenn die Sitelinks vielleicht noch ein wenig mehr nach links rücken würden, wäre Platz für 3 Reihen -> 9 weitere Ergebnisse oder sogar 12 wenn in jeder Reihe 4 untereinander erlaubt sind!

6 Kommentare Oktober 17th, 2007

ImmoWelt - Wohnungssuche mal anders

Hinweis: Dies ist ein von trigami vermittelter bezahlter Eintrag.

In den letzten Jahren haben sich im Internet verschiedensten Immobilien–Plattformen und Portale für die Immobiliensuche etabliert. Zwischen der Qualität der einzelnen Anbieter herrschen gibt es zum Teil beträchtliche Unterschiede. Nehmen wir zum Beispiel die Seite immowelt.de.

Das Portal existiert zwar schon seit einiger Zeit, hat sich aber ein neues Kleid und neue Funktionen zugelegt. Seit dem 08. Oktober kann der User über die freie Textsuche in den Angeboten nach passenden Wohnungen oder Häusern suchen. Egal, ob eine 2–Zimmer Wohnung oder ein Ein–Familien Haus auf der Wunschliste ganz oben steht. Einfach die Schlagwörter in das Eingabefeld tippen und schon wird der User direkt zu den gewünschten Immobilien z.B. am Starnberger See geleitet. Der Vorteil liegt auf der Hand – es wird Zeit für die Einstellung der Suchmaske gespart. Ist nicht das Richtige dabei, kann auf dem gewohnten Weg die Suche durch Auswahl weiterer Parameter verfeinert werden. Einfaches Beispiel – die Wörter „Maisonetten Wohnung“ für den Raum Dresden bringt 102 Treffer. Die Preisspanne reicht von wenigen hundert Euro bis in den Bereich über 2000 Euro. Daneben bietet Immowelt noch einiges an zusätzlichen Informationen. Mieter können sich über ihre Rechte und Pflichten ebenso schlau machen wie Vermieter Informationen zum richtigen Umgang mit Mietschuldnern abrufen können. Wem das immer noch nicht reicht, kann sich im Online – Magazin zu allen Aspekten des Immobilienwesens schlau machen.

Egal, ob es um fällige Steuern, die notwendige Finanzierung oder einfach nur um die Einrichtung geht. Es werden fast alle Bedürfnisse zufrieden gestellt. Um den Weg zum neuen Heim noch einfacher zu gestalten, hält immowelt eine breite Palette nützlicher Tools bereit. Das Angebot reicht von wichtigen Tipps und Tricks beim Hausbau über Online–Darlehensanfragen bis zum Umzugsunternehmen. Und um immer auf dem neusten Stand zu bleiben, versorgt das Immobilien–Portal seine Nutzer mit einem kostenlosen Newsletter und neuen Angeboten per E–Mail. Auch wenn ein Umzug noch in weiter Ferne liegt, lohnt sich ein Besuch auf immowelt.de sicher. Gerade die Hintergrundinformationen bieten einiges für den Häuslebauer in spe.

Kommentieren Oktober 17th, 2007

Google goes Munich - Google Standort München

Google will in München forschen und entwickeln
Google hat sein erstes Forschungs- und Entwicklungszentrum in Deutschland eröffnet. Mit dem neuen Münchner Standort Marienhof will Google die Bedürfnisse deutscher Nutzer besser in die Produktentwicklung einfließen lassen.

Neben IT-Experten und Ingenieuren im Forschungs- und Entwicklungsbereich sind in dem heute eröffneten Büro auch Mitarbeiter in Business-Bereichen wie Werbevermarktung, Geschäftskunden und Partnerschaften beschäftigt. “Heute legen wir den Grundstein dafür, dass bald schon Innovationen aus Deutschland global Einzug in die Google-Produktwelt halten werden”, erklärt Dr. Nelson Mattos, Vice President Engineering EMEA bei Google.

München sei die Heimat vieler hoch talentierter IT-Wissenschaftler und Software-Ingenieure und somit ein idealer Standort für Google, meint Mattos. Mensch da muss man doch gleich mal reinschauen :)

Informationen zu Google Deutschland und Europa:

In Deutschland ist Google bereits seit 2001 mit seinem ersten Standort in Hamburg vertreten. Bis heute wurden weitere Büros in Düsseldorf, Frankfurt am Main und Berlin eröffnet. Europäische Forschungs- und Entwicklungszentren unterhält das Unternehmen neben München zudem in Aarhus (Dänemark), Dublin (Irland), Krakau (Polen), London (Großbritannien), Lulea (Schweden), Moskau und St. Petersburg (Russland), Trondheim (Norwegen) und Zürich (Schweiz).

Kommentieren Oktober 16th, 2007

mobile. mobil. m. oder .mobi-Domain für mobile Websites

Welche mobile Domain ist die Richtige, wirkliche, wahre und wahrhaftig einzige Nr.1? Nicht nur aus Gewöhnheitstechnischen Gründen sondern auch aus SUMA-technischen.
Kurz erläutert: Mittlerweile bieten fast alle großen und auch kleineren Portale oder Communities mobile Versionen von ihren Webseiten an. Jedoch weiß dabei keiner genau wie er diese Seiten in seine Domain bzw. Branding integrieren soll entweder via Subdomain, geregelt bzw. gekennzeichnet durch ein dem Wort “Mobile” ähnliches Präfix oder einfach nur durch ein “m“.

Was den Vorteil hat das für jedes Land eine mobile Version möglich ist -> mobile.unternehmen.de, mobile.unternehmen.es usw.
Oder gleich durch die neue TLD/Topleveldomain für mobile Webseiten die .mobi-Domain hier ist jedoch die Frage wie es dort mit der mehrsprachigkeit aussieht entweder auch durch Subdomains oder Verzeichnisse?

Bsp: unternehmen.mobi/de und unternehmen.mobi/fr  oder de.unternehmen.mobi und fr.unternehmen.mobi

Freue mich auf Feedback, weitere Ideen und mögliche Entwicklungen bei z.B. Suchmaschinen aber auch bei der Anwendungshäufigkeit der verschiedenen Möglichkeiten (mobile. mobil. m. oder .mobi-Domain).

1 Kommentar Oktober 16th, 2007

Mister Wong - Logo auf .mobi-Seiten weiterhin in Benutzung

Es sei nur kurz bemerkt Mister-Wong hat sein Logo mit dem lieben Chinesen der “auf Grund von Rassismus-Vorwürfen” soviel Aufruhr in der Blogosphäre verursachte weiter in Benutzung! Und zwar auf seinen mobilen Mister Wong Seiten.

Anscheinend ist Mister-Wong ein wenig der Überblick über Ihre Seiten verloren gegangen! Denn kurz nachdem damals das Logo auf den normalen Webseiten entfernt wurde, vergass man auch einfach das Favicon!
Wer also noch Sehnsucht nach dem alten Mister Wong hat einfach mal reinschauen: mister-wong.mobi

3 Kommentare Oktober 15th, 2007

Google Rankingfaktoren - SEO Tipps & Tricks

10 Rankingfaktoren zur erfolgreichen Suchmaschinenoptimierung

Googles Suchmaschinen Algorithmus beinhaltet mehrere 100 einzelne Faktoren. Wer eine Webseite für Suchmaschinen optimieren möchte, sollte sowohl interne (On-Page/On-Site), das heißt auf den Inhalt einer Webseite bezogene, als auch externe (Off-Page/Off-Site) Kriterien berücksichtigen. Im Folgenden nun die 10 wichtigsten Faktoren für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung:

Durchlesen und befolgen lohnt! ;)

Titel: Der Titel einer Webseite ist das wichtigste interne Rankingkriterium. Er sollte den Inhalt einer Webseite kurz zusammenfassen und die wichtigsten Keywords enthalten. Es gilt die Faustregel, dass wichtige Keywords im Title einer Webseite vorne, weniger wichtige weiter hinter gelistet werden sollten.

Domainpopularität: Die Anzahl der externen Links bzw. Backlinks ist das wichtigste externe Rankingkriterium. Entscheidend ist hier die Zahl der unterschiedlichen Domains, welche auf eine Webseite verweisen sowie deren Themenrelevanz.

Empfehlungen: Immer wichtiger werden Empfehlungen von bestimmten Seiten bzw. Services. An erster Stelle sind hier die bekannten Social Bookmark Dienste wie zum Beispiel Mr. Wong zu nennen. Auch Einträge in bestimmte Verzeichnisse, wie zum Beispiel DMOZ oder Wikipedia haben einen Positiven Effekt auf das Ranking einer Webseite.

Besucherverhalten: Immer wichtiger bei der Beurteilung von Webseiten ist das Besucherverhalten. Durch verschiedene Methoden ist es zum Beispiel der Suchmaschine Google möglich, das genaue Verhalten der Besucher einer Webseite zu analysieren. Entscheide Faktoren hierbei spielen die Absprungrate sowie die Verweildauer der Besucher.

Linktext: Der Linktext der Verweise anderer Webseiten spielt bei der Optimierung auf bestimmte Suchwörter eine elementare Rolle. Der Linktext sollte stets die relevante Keywords der entsprechenden Webseite enthalten.

Text: Der Inhalt einer Webseite ist in Bezug auf die Auffindbarkeit unter bestimmten Suchwörtern sehr wichtig. Der so genannte Bodytext sollte eine Keyworddichte von 4-6% aufweisen. Gerade am Anfang und am Ende sollten die relevanten Keywords sowie Wortverwandte und Synonyme vermehrt auftauchen.

Seitenaufbau: Die interne Verlinkung spielt bei einer erfolgreichen Suchmaschinenoptimierug eine nicht zu vernachlässigende Rolle. Der Aufbau einer Webseite sollte einfach und klar strukturiert sein. Auch die Linktexte bei der internen Verlinkung sollten so oft wie möglich die relevanten Keywords enthalten.

Alter: Das Alter einer Webseite ist bei der Beurteilung durch Suchmaschinen sehr wichtig. Wenn eine Seite über einen langen Zeitraum regelmäßig mit neuen Inhalten bestückt wird, wird sie von Suchmaschinen im Vergleich zu neueren Webseiten besser eingestuft.

Überschriften: Der Inhalt einer Webseite sollte in eine Überschrift sowie 1-2 Unterthemen unterteilt sein (H1-H3). Um unter bestimmten Suchbegriffen gefunden zu werden, sollten die Überschriften der entsprechenden Seiten stets diese Begriffe enthalten.

Textdesign: Neben den Überschriften sollte der eigentliche Inhalt einer Webseite in wichtige und weniger wichtige Abschnitte unterteilt sein. Textauszeichnungen aber auch die Beschreibung eingefügter multimedialer Inhalte sollten immer das Thema einer Webseite beschreiben und relevante Keywords enthalten.

Gefunden bei SEO-United und mehr zum Thema bzgl. Pagerank gibts im Googlewatchblog, und weiteres zum Nachlesen in Sachen Rankingfaktoren bei den seonauten, im Webmaster-Verzeichnis, bei Sistrix und alles auf einen Blick bei CS-Internet.

7 Kommentare Oktober 15th, 2007

Bezahlte Text-Links werden teurer!

Nach einer SEO-Analyse sollen bezahlte Links und vor allem Text-Links teurer werden! Was ich mich jedoch die ganze Zeit frage warum Text-Links immer noch nach dem PR einer Seite berechnet werden!? Was machen Seiten die im Grunde qualitativ (Linkpopularität etc.) viel besser sind jedoch noch keinen Pagerank zugewiesen bekommen haben, auf Grund der nun schon über 4 Monate andauernden Wartezeit auf das nächste PR-Update?!

12 Kommentare Oktober 11th, 2007

Ältere Einträge


Kalendar

Oktober 2007
M D M D F S S
« Sep   Nov »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Themenrelevant

Monatsarchiv

  • Juli 2012
  • Juni 2012
  • April 2010
  • März 2010
  • Februar 2010
  • Oktober 2009
  • Juni 2009
  • April 2009
  • März 2009
  • Februar 2009
  • Januar 2009
  • Dezember 2008
  • November 2008
  • Oktober 2008
  • September 2008
  • August 2008
  • Juli 2008
  • Juni 2008
  • Mai 2008
  • April 2008
  • März 2008
  • Februar 2008
  • Januar 2008
  • Dezember 2007
  • November 2007
  • Oktober 2007
  • September 2007
  • August 2007
  • Juli 2007
  • Juni 2007
  • Mai 2007
  • April 2007
  • März 2007
  • Februar 2007
  • Januar 2007
  • Dezember 2006
  • September 2006
  • Themenarchiv

    TOP 10: Aktuelle Artikel

    Anzeige

    teliad - Der Marktplatz für Textlinks

    Über 100 Domain-Endungen schnell und einfach registrieren.


    Relevante Suchbegriffe: