WordPress database error: [Duplicate entry '6208945' for key 1]
INSERT INTO wp_statz (ip, time, referer, keyword, host, page, username) VALUES('54.81.178.153', '2017-10-20 03:26:35', NULL, NULL, NULL, 718, 'Gast')

weblike @ Facebook  weblike @ Twitter  weblike® - Digital Marketing Agency

Suchergebniss - Informationen zu ‘Holtzbrinck’

meinVZ.net geht online

Der studivz allrounder meinVZ geht/ging heute am 28.02.2008 online!

Rechtzeitig bevor Wettbewerber Facebook im März seine deutsche Version frei schaltet, hat Holtzbrinck seine Netzwerke Schüler VZ und Studi VZ um die “Erwachsenen-Plattform” MeinVZ erweitert. Sie geht am heutigen Donnerstag online. Die derzeit insgesamt acht Millionen VZ-Mitglieder (davon fünf Millionen bei StudiVZ) sollen bis Jahresende auf mindestens 14 Millionen anwachsen, stellt sich Vorstandschef Marcus Riecke vor.

MeinVZ will diejenigen Zielgruppen ansprechen, die aus Studi VZ herausgewachsen sind, aber dennoch über eine Netzcommunity ihre Kontakte pflegen wollen. Neben der Uni als Bezugspunkt, kommen die Region und der Arbeitsplatz hinzu. Anders als SchülerVZ, ist MeinVZ mit StudiVZ verknüpft. Es ist ebenfalls kostenlos.

Zudem setzen die VZler die bereits angekündigten technischen Erweiterungen um. So gibt es neue Optionen zum Schutz der Privatsphäre, etwa können User bestimmen, wer Zugriff auf ihre Partyfotos hat und wer nicht. Anders als Facebook hat sich StudiVZ aber noch nicht für externe Entwickler geöffnet. Die Gespräche mit Open Social über einen Beitritt laufen.

4 comments Februar 28th, 2008

WEB 2.0 Ranking der User-Generated-Content Portale

Sechs der größten Portale mit nutzergenerierten Inhalten in Deutschland sind im (Mit-)Besitz deutscher Medienkonzerne, bei den drei anderen sind Agenturen federführend.

Ausländische Portale spielen keine Rolle. Zu diesem Ergebnis kommt bei einer genaueren Inbetrachtnahme der aktuellen IVW-Zahlen.
Mit den Lokalisten und Myvideo hat der zur ProSiebenSat1 AG gehörende Investor Sevenone Intermedia gleich zwei WEB 2.0 Portale im Topten-Ranking. Burda, Holtzbrinck, der Axel-Springer-Konzern und erstmals auch Gruner & Jahr sind ebenfalls mit eigenen Angeboten unter den führenden IVW-Angeboten nach Zahl der Page-Impressions im Bereich der Rubrik “nutzergenerierte Inhalte” vertreten. Gleich drei Dienstleister haben es geschafft, ihr Endverbraucher-Portal ganz oben zu positionieren. Knuddels.de ist das einzige Startup-getriebene Portal, das derart weit oben im IVW-Ranking vertreten ist.

Die TOP User-Generated-Content-Portale lt.IVW August 2007
Rang Angebot Visits Page Impressions davon nutzergeneriert Eigner/Investor
1. StudiVZ 98.328.675 3.278.365.342 99,5% Holtzbrinck
2. Lokalisten 16.622.282 783.100.162 84,9% SevenOne Intermedia
3. MyVideo 36.302.806 594.641.685 91,4% SevenOne Intermedia
4. Knuddels.de 32.731.231 201.050.472 60,9% Knuddels GmbH & Co. KG
5. Gesichterparty.de 4.979.344 193.195.886 50,5% Numedia
6. Holidaycheck 6.257.178 166.463.027 45,7% Tomorrow Focus
7. Spin.de 4.785.836 146.443.301 45,5% Spin AG (Provider)
8. Chefkoch.de 5.607.844 54.730.774 46,6% Pixelhouse
9. Wallstreet-Online 4.709.198 49.246.615 47,7% Axel Springer
10. stern.de 12.846.429 135.980.283 13,1% Gruner und Jahr

Nach Besuchern liegt im Gesamtranking im August T-Online mit 270 Mio. vorne, gefolgt von MSN (196 Mio.), Yahoo (139 Mio.) und Po Sieben. Bei den Gesamt-Page-Impressions führt StudiVZ von T-Online (2,5 Mrd.) und Mobile.de. Die im User-Generated-Content-Ranking Führenden finden sich übrigens auch in dem Gesamt-PI-Ranking auf den Plätzen eins, fünf und sieben.

Nur die Communities StudiVZ und Lokalisten sowie das Videoportal Myvideo haben einen nutzergenerierten Anteil bei den Page-Impressions von mehr als zwei Drittel. Was im Umkehrschluss zu der Überlegung führt, dass bei den anderen - überwiegend redaktionell gefüllten - Angeboten das Wachstum gerade in dem Bereich “User generated Content” noch lange nicht zuende ist. Immerhin sind in der gesamten IVW erst 13,6 Prozent aller Page Impressions als nutzergeneriert ausgewiesen.

Doch auch die Web-2.0-Portale haben noch viel Luft nach oben. Gesichterparty.de beispielsweise ist bislang nur für Saarland und Rheinland-Pfalz verfügbar. Eine Ausdehnung auf das gesamte Bundesgebiet dürfte hier noch erkleckliches Wachstum bringen. So dürfte das Ranking in den kommenden Monaten wohl noch heftig durcheinandergewirbelt werden.

1 comment September 12th, 2007

Groops - Community für Gruppen, Clubs und Vereine

Vereint euch!”

Eine neue Holtzbrinck gesponserte Web 2.0 Community geht an den Start - Groops.net. Und meiner Meinung nach in einem noch nicht gesättigten Bereich, also auf deutsch gesagt mit starken Erfolgsaussichten!

Einfach mal reinschauen bei Groops - www.groops.net

1 comment September 5th, 2007

StudiVZ Ideenwettbewerb - Werbevisionen zur OMD, seriös?

An alle klugen Köpfe da draußen!
Mach mit beim Ideenwettbewerb und studiVZ schickt dich nach Cannes!”

So ködert StudiVZ die größte deutsche WEB 2.0 Community für wie sie es nennt “Werbevisionen“.
Mehr dazu wie Holtzbrinck bzw. hier speziell das Handelsblatt neue Ideen sammeln möchte und folgend dazu aufruft - bitte sehr ich zitiere:

Ihr kennt Euch aus im Bereich Marketing und wollt zukünftig in dieser Branche Fuß fassen? Dann bietet studiVZ Euch eine einmalige Gelegenheit und schickt Euch zusammen mit Handelsblatt.com , WiWo, und ZEIT online auf die OMD nach Düsseldorf. Dort erhaltet ihr exklusiv die Chance, tiefe Einblicke ins Werbebusiness zu bekommen und wertvolle Kontakte für Eure Zukunft knüpfen zu können. Wir veranstalten einen Ideenwettbewerb, bei dem wir Euch dazu aufrufen, solo oder im Team Ideen für innovative Werbeformen im Internet zusammenzustellen. Die Entwickler der fünf vielversprechendsten Konzepte erhalten die Möglichkeit sich auf der OMD zu präsentieren.

Folgende Preise könnt ihr gewinnen:
1. Preis: Ein Besuch bei den Cannes Lions 2008 (inkl. Flug und Hotel für zwei Personen) dem jährlichen, internationalen Werbefestival, wo die besten Konzepte, Filme und vieles mehr des letzten Jahres gekürt werden.
2. Preis: Zwei Karten für eine Euroforum-Veranstaltung
3. Preis: Zwei Karten für die Internet World (23./24. Oktober 2007 in München, inklusive Abendveranstaltung), der Branchenevent für Internet-Professionals und Treffpunkt für die Top-Entscheider auf Anbieter- und Anwenderseite.
” (Zitat: StudiVZ.net - Anzeige)
Treffend kommentiert von Werbeblogger:
Ja prima. Zu irgendwas musste das viele Geld ja gut gewesen sein. So kann sich Holtzbrinck keine vernünftigen Agenturen mehr leisten (die bauen ja eh nur Mist) und lässt nun einfach die StudiVZ-User die Konzepte entwerfen, die Holtzbrinck anschließend für gutes Geld ihren Mediakunden weiterverkaufen kann. Da ist es doch endlich, das große Geschäftsmodell!

Weiter geht’s mit:

Präsentiere dich auf der OMD in Düsseldorf. Die OMD, Messe & Kongress für digitales Marketing, ist der Tummelplatz für die Größen des Online-Marketing. Als reine Fachmesse ist die OMD ein internationaler Dreh- und Angelpunkt für digitales Marketing, deren Besucher im vergangenen Jahr zu 94% direkten oder beratenden Einfluss auf den Einkauf von Medialeistungen hatten. Vertreten sein werden unter anderem die Bereiche Performance Marketing, Online Vermarktung, Mobile Business und Portale / Plattformen / Social Networks.” (Zitat: StudiVZ.net - Anzeige)
Und zu guter letzt:

Gefragt sind keine fertig ausgearbeiteten Konzepte, sondern Ideen. Hier ist nicht die Rede von ausgefeilten und seitenlangen Konzepten im großen Stil. Der Umfang und die Aufbereitung Eurer Ideen können vollkommen formlos erfolgen und beispielsweise auch auf einem Bierdeckel Platz haben. Ein kleines Beispiel: Stellt Euch vor, Ihr lauft in 10 Jahren an einem H&M Laden vorbei, worauf im Schaufenster zu Eurer vor zwei Wochen erworbenen Jeans gleich ein passendes Oberteil auf die Scheibe gebeamt wird. Gleichzeitig erhaltet Ihr noch aufs Handy einen Gutschein über 5 EUR, wenn Ihr das T-Shirt gleich im Laden kauft. Diese und weitere Ideen sind evtl. nur der Anfang (oder das Ende?) der Werbung der Zukunft. Wie sieht Eure Vorstellung aus? Wie kann man zukünftig Leute mit Werbung erreichen ohne sie zu nerven? Was ist in Zukunft in Sachen Werbung möglich? Wird alles digital?” (Zitat: StudiVZ.net - Anzeige)

Naja eigtl. ist die Sache ja ganz nett und schön, bloß weiß man nie wie seriös das alles von statten geht! Das gleiche wie beim European Founders Found der Samwer Brüder (Alexander Samwer, Marc Samwer, Oliver Samwer).

Nun seien wir doch mal böse… Einfachstes Mittel um StudiVZ zu schaden?
Internas berichten!? Oder fördert man die Leute mit Hauptsitz in Berlin dadurch nur…

Was sagt Ihr dazu…

4 comments August 15th, 2007

Yahoo Kooperation mit StudiVZ und SchülerVZ

Yahoo hat StudiVZ und SchülerVZ als Partner gewonnen.

Gewonnen? Naja relativ unspektakulär, wenn man bedenkt dass der neue StudiVZ Chef Marcus Riecke schon mal für einen Bereich dieses Unternehmen - heute Yahoo! eGroups - gearbeitet hatte.

Weiter heißt es, dass im Rahmen einer umfangreichen Kooperation die vier Millionen Mitglieder der beiden Online-Communities die zu Holtzbrinck gehören, verschiedene Suchprodukte von Yahoo auf beiden Netzwerken nutzen können. Neben den kommerziellen Suchergebnissen von Yahoo Search Marketing stellt Yahoo den Online-Netzwerken exklusiv eine Web Search sowie für die registrierten Nutzer eine Suche für die Website zur Verfügung.

Die neue Vereinbarung zwischen Yahoo und dem StudiVZ-Vermarkter GWP ergänzt die bestehende Partnerschaft beider Vermarkter im Bereich Suche. Die Suchprodukte von Yahoo sind bereits auf den Online-Seiten von “Handelsblatt“, “WirtschaftsWoche” und “Die Zeit” integriert.

Interessant wohin und wie sich diese Zusammenarbeit zwischen einem der reichweitenstärksten Internetportale weltweit und einem der größten Web 2.0 Social Communities Europas so entwickeln wird.

Anzumerken bleibt, bei Google Deutschland war wohl (noch) nix zu holen!? ;)
Mehr bei emar.de

2 comments August 1st, 2007



Relevante Suchbegriffe: