WordPress database error: [Duplicate entry '6208945' for key 1]
INSERT INTO wp_statz (ip, time, referer, keyword, host, page, username) VALUES('54.198.165.74', '2017-09-20 04:14:02', NULL, NULL, NULL, 787, 'Gast')

weblike @ Facebook  weblike @ Twitter  weblike® - Digital Marketing Agency

Suchergebniss - Informationen zu ‘Spam’

Darüber muss gebloggt werden!

Folgende Nachricht erhielten ich und gewiss hundert weitere Blogger heute:
Hallo Blogger,

die meisten haben sich wohl wegen der unmoralischen Angebote der letzten
Woche gewundert.

Ich hatte im Namen einer frei erfundenen Person (Matthias Kerner) so eine
E-Mail zum Thema Paid-Posting an eine Vielzahl von Blogs rausgeschickt.
Sinn ist es gewesen eine anonyme Statistik auf meinem Blog webregard.de zu
veröffentlichen, wie viele Blogs (also ohne diese zu nennen) auf so etwas in
der jetzigen Blogosphäre darauf eingehen oder reagieren würden. Vielmehr
habe ich damit gerechnet, dass viele Blogs die E-Mails links liegen lassen
und andere eben, wie auch passiert, darauf eingehen. Doch aufgrund einiger
Veröffentlichungen der E-Mail möchte ich das Rätsel eben auflösen.

Zum Erstellen der Mails habe ich Textpassagen aus meinem E-Mail Account
(meines Blogs) genutzt, nachdem die Mails jedoch nunmehr, anders als
gedacht, im Netz veröffentlicht wurden merke und befürchte ich, dass mein
Vorgehen für alle Beteiligten nicht ganz legitim war. Darum breche ich mein
etwas dummes und schief gelaufenes Experiment ab.

Ich kann mich nur mit Nachdruck entschuldigen und hoffe, dass den
Beteiligten keine Unannehmlichkeiten durch mein eigentlich positiv
motiviertes Experiment entstanden sind. 

Vorrangegangen war dem ganzen diese E-Mail:

Betreff: Paidposting für einen neuen großen Suchmaschinenanbieter

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich Unterstütze eine große Suchmaschinen-Seite, welche daran arbeitet einen
für Deutschland weitaus effektiveren Algorithmus als andere zu entwickeln.
Derzeit arbeitet das Team unter voller Auslastung an der Umsetzung. Eines
der Prinzipien ist, dass um den Algorithmus kein Geheimnis gemacht werden
wird so wie bei Big Google. Wir können weit über die Suche nach bloßen
Zeichenketten oder die Abfrage einer Datenbank hinausgehen. Man kann sagen,
dass die Suche auf der Erstellung eines offenen assoziativ neuronalen Netzes
basiert. Das interessante ist, dass semantische Kategorien aufgrund des
Contents automatisch selbst erstellt werden und eine Zuordnung wesentlich
erleichtert. Diese Interpretationshypothesen führen zu tatsächlich besseren
Suchergebnissen als es derzeit Haika, Powerset, Google oder auch
Searchmonkey und Freebase bieten können.

Letztlich besinnen wir uns dabei auf das zurück, was eigentlich die Idee
hinter einer Suchmaschine ist. Die Suche nach Informationen anhand von
Inhalt.

Ich bin auf der Suche für diesen neuen großen Dienst Blogger zu finden, die
einen Blogbeitrag schreiben der Ungekennzeichnet ist. Der Beitrag kann kurz
oder lang sein, Sie können ein Video und ein Link einbinden dazu ein kleinen
schreiben und fertig. Ich habe Ihr Blog ausgewählt, weil es Interessant ist
und es zum Thema passt. Ich nenne den Namen und den Link der Seite in diesem
Stadium noch nicht, da es der Auftraggeber nicht so will.

Ich würde mich sehr freuen wenn Sie an einem Paidposting Interesse haben.
Dazu senden Sie mir einfach eine Antwort und ich trage Sie ein. Wir werden
uns melden sobald wir es für angebracht halten.

Folgende Dinge müssen wir vorab wissen:

- Link zum Blog
- Besucherzahlen/Tag
- E-Mail Adresse
- Preis

Mit freundlichen Grüßen,

Matthias Kerner
Kundenbetreuung
Webheed / Agentur für Kommunikation

Schon beim ersten Blick auf die Website des uminösen Herrn Kerners konnte man sehen da steckt nichts dahinter bzw. ist etwas faul! Naja soll sich jeder mal seine Meinung über diese Aktion machen…. ;)

PS: Ein Satz mit X … das war wohl nix!

4 comments Juni 20th, 2008

Facebook Profile als Testimonial-Spam bei Adwords Anzeigen

Die Social-Community wirbt bei Google Adwords mit den Namen ihrer Mitglieder und das ohne deren Wissen, zumindest bei 99%

Facebook hat sich eine “clevere Anzeigenstrategie” für Google Adwords ausgedacht. Doch viele Mitglieder sind alles andere als begeistert. So war das Erstaunen bei PR-Blogger Klaus Eck nicht schlecht, als er im Rahmen einer Recherche seinen Namen bei Google eingab und als Ergebnis folgende Adwords-Anzeige sah: “Klaus Eck ist bei Facebook. Melde dich jetzt an.”

klaus-eck-adwords-anzeige.gif

Dabei hatte Eck, wie er in seinem Blog schreibt, niemals eine Einwilligung zu derartiger Werbung gegeben.

Jetzt überlegt sich Eck, rechtliche Schritte gegen Facebook einzuleiten. “Schließlich können Unternehmen nicht einfach so ohne Gegenleistung mit meinem Namen werben. Ansonsten muss ich vielleicht sogar damit rechnen, dass demnächst noch andere Communities und Markenunternehmen mit mir als Testimonial werben”, findet er. Zurecht!

1 comment April 9th, 2008

Spam E-Mail: “eBay Unpaid Item Strike Received”

Achtung dies ist eine Pishing Mail also Spam nicht öffnen bzw. antworten:

You have received an Unpaid Item strike You were the winning buyer on eBay item # 4059529933 .The seller, has informed eBay that payment for the item has still not been received, or that the two of you were not able to come to agreement. As a result, you have received an Unpaid Item strike.

Remember, Unpaid Item strikes may result in your suspension from eBay.

You can appeal this Unpaid Item strike if you believe it is not deserved. First, read the requirements for appealing the strike. If you meet them, you can submit your appeal on that page. If your appeal is successful the strike will be removed.

If you have recently paid for the item number listed below or do you feel it to be a mistake, you must Remove the Unpaid Item Strike Now.

The eBay Billing Department.

Add comment August 11th, 2007

SPAM: Ihre Website - Suchmaschinenoptimierung für Top 10 Positionen in Suchmaschinen = qualifizierter Traffic

Im Zeitraum von 2 Stunden erhielt ich heute und gestern früh an 3 verschiedene E-Mail-Adressen und somit Website-Domains folgende SPAM-E-Mail, die ich nun im folgenden zitieren möchte:

Spezialist für Top10-Platzierungen in den Suchmaschinen.

Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschineneintrag

Informationen zur Suchmaschinenoptimierung einer Webseite

Unter dem Begriff Suchmaschinenoptimierung versteht man bei einer Webseite die Verbesserung von Linkstrukturen sowie dem Inhalt und dem Aufbau der Internetseite. Das durch die Optimierung angestrebte Ziel ist hierbei stets bessere Positionen in Suchmaschinen zu erzielen und dadurch bei gewissen Suchbegriffen oder Suchphrasen mehr Besucher auf die eigene Webseite zu bekommen. Oft können schon kleine Veränderungen zu besseren Positionen beitragen.

Email: optinindia@gmail.com

Ranking- und Bewertungs-Kriterien

Die in den letzten Jahren stark steigende Anzahl an Webseiten und Internetnutzern hat zu einer ständigen Veränderung bei den Suchmaschinen geführt. Mit immer besseren Suchergebnissen und auch immer mehr Funktionen versuchen diese sich gegenseitig Marktanteile zu nehmen. Um bessere Ergebnisse zu liefern arbeiten die Betreiber an den Algorithmen ihrer Suchmaschinen. Suchmaschinenoptimierung ist keine Hexerei, vielmehr ist es die Kunst sich Wissen anzueignen und dieses dann geschickt einzusetzen.

Email: optinindia@gmail.com

Liste mit Suchmaschinen

Es gibt zwar tausende von Suchmaschinen die vor allem für Spezialgebiete oder eine Seitensuche ausgelegt sind, es gibt aber wenige große und internationale Suchmaschinen die für SEO’s interessant sind. Die wenigen die man aber auf jeden Fall kennen sollte und für die sich eine Optimierung lohnt .

Email: optinindia@gmail.com

Optimierung statt Werbung

Viele Firmen investieren große Summen in professionelle Werbekampagnen um in einem hart umkämpften Markt mit ihren Konkurrenten mithalten zu können. Werbung ist zwar teuer, bringt aber garantiert neue Kunden und dies in relativ kurzer Zeit. Suchmaschinenoptimierung bzw. SEO hingegen ist langfristig angelegt und ist gerade bei großen Seiten kosteneffizienter und bietet auf lange Sicht eine dauerhafte Steigerung der Besucherzahlen.

Email: optinindia@gmail.com

Liste mit Webkatalogen und Verzeichnissen

Im Gegensatz zu Suchmaschinen werden Webkataloge und Verzeichnisse meist von Hand erstellt und sind qualitativ hochwertige Sammlungen von Webseiten. Entsprechend beliebt sind sie und jeder Webmaster sollte versuchen seine Seite in einer passenden Kategorie zu platzieren.

Suchmaschinen-Anmeldung einer Webseite

Die meisten großen Suchmaschinen verfolgen Links und nehmen dadurch automatisch nach einiger Zeit eine von vielen anderen Seiten verlinkte Webseite in ihren Suchindex auf. Kleinere regionale und Spezialsuchmaschinen haben einen viel kleineren Index und beschränken sich oft auf die Aufnahme von thematisch relevanten Webseiten. Eine automatische Aufnahme gibt es hierbei nicht. Aus diesem Grund sollte bei kleineren Suchmaschinen ein sogenannter Suchmaschineneintrag, also eine meist von Hand durchzuführende Anmeldung, erfolgen. Diese Art der Webpromotion nimmt meist viel Zeit in Anspruch, ist aber ein wesentlicher Bestandteil für die Suchmaschinenoptimierung einer Webseite. Wir möchten Ihnen daher einige Programme und Dienste vorstellen welche Ihnen die Arbeit erleichtern können.

Weiterführende Informationen

Ein so komplexes Thema wie das der Suchmaschinenoptimierung vollständig auszuarbeiten ist so gut wie unmöglich. Ständig kommen neue interesante Entwicklungen hinzu und schon bestehende Texte müssen überarbeitet werden.

Wir, das Team aus Indien bieten für Privat und Unternehmen jeder Grösse, professionelle Hilfe bei Suchmaschinenoptimierung. Im Bereich Suchmaschinenoptimierung haben wir langjährige Erfahrungen.
Wir unterbreiten Ihnen gerne ein kostenloses Angebot für Ihren Erfolg im Internet..
Email: optinindia@gmail.com

Also bitte ignorieren diese E-Mails sind reiner SPAM!

Kleiner Tipp: Fragen Sie doch mal bei uns als wirklich seriöse Internetagentur mit Herz nach einem unverbindlichen Angebot inkl. individueller & persönlicher Beratung (wenn gewünscht vor Ort) - wir freuen uns auf Ihre Fragen!

2 comments Juli 24th, 2007

Kijiji das eBay-Kleinanzeigen-Portal geht in die USA

kijiji_logo.gifKijiji - ein Portal für Kleinanzeigen jeder Art und Nachbarschaftsportal von eBay - das zur CeBIT 2005 in Deutschland startete, ist nun auch in den USA - Kijiji.com - aktiv . Doch auf dem amerikanischen Markt befindet sich das eBay-Portal in guter Gesellschaft. Hauptkonkurrent Craigslist, der monatlich über 5 Milliarden Pageviews verzeichnet, gehört ebenfalls zu einem Viertel zu eBay.

kijiji-usa.jpgWarum sich eBay mit Kijiji nun im Stammland selbst Konkurrenz macht, ist unklar. Beide sprechen das gleiche Publikum an. Kijiji tritt in 220 Städten in den USA mit kostenlosen Kleinanzeigen an und richtet sich an jüngere Erwachsene und Familien. Kijiji [sprich: kad-schi-schi] bedeutet “Dorf” auf Suaheli. Außer für alle großen deutschen Städte (stadt.kijiji.de) gibt es Kijiji z.B. auch in vielen Städten Italiens und Frankreichs sowie in Kanada, China, Taiwan und Japan.

Was ist Kijiji?
Kijiji listet kostenlose private Anzeigen nach Kategorien und Regionen sortiert auf. In Deutschland sind diese kijiji.de-Seiten mitunter anderem sehr gutin den SERPs vertretten leider sogar manchmal zu gewissen Suchbgriffen zu oft, dass man schon von SPAM reden kann. Bloglike berichtete »

Was ist Craiglist?
Craigslist wurde von Craig Newmark schon 1995 gegründet. Und man kann sagen, dass Kijiji noch das fehlt, was Craigslist ausmacht: der hohe Bekanntheitsgrad und eine loyale Nutzerschaft, die durch Mundpropaganda für ein stetes Wachstum sorgt. Craigslist hat sich also seinerseits auf den US-Markt konzentriert und bedient beispielsweise in Deutschland leider nur wenige Städte!

2 comments Juli 5th, 2007

SPAM: Google Search Quality Team - E-Mail

google-logoLiebe Blogger, liebe SEOs, lieber Leser,
Achtung gestern hatte ich folgende SPAM-Mail von Google im Posteingang:

Sehr geehrter Seiteninhaber oder Webmaster der Domain www.domain.de,

bei der Indexierung Ihrer Webseiten mussten wir feststellen, dass auf
Ihrer Seite Techniken angewendet werden, die gegen unsere Richtlinien
verstossen. Sie finden diese Richtlinien unter folgender Webadresse:

http://www.google.de/webmasters/guidelines.html

Um die Qualitaet unserer Suchmaschine sicherzustellen, haben wir bestimmte
Webseiten zeitlich befristet aus unseren Suchergebnissen entfernt. Zurzeit
sind Seiten von www.domain.de fuer eine Entfernung ueber einen
Zeitraum von wenigstens 30 Tagen vorgesehen.

Wir haben auf Ihren Seiten insbesondere die Verwendung folgender Techniken
festgestellt:

*Seiten wie z. B. domain.de, die zu Seiten wie z. B.
http://www.domain.de/index.htm mit Hilfe eines Redirects
weiterleiten, der nicht mit unseren Richtlinien konform ist.

Gerne wollen wir Ihre Seiten in unserem Index behalten. Wenn Sie wollen,
dass Ihre Seiten wieder von uns akzeptiert werden, korrigieren oder
entfernen Sie bitte alle Seiten, die gegen unsere Richtlinien
verstossen. Wenn dies erfolgt ist, besuchen Sie bitte die folgende
Webadresse, um weitere Informationen zu erhalten und einen Antrag auf
Wiederaufnahme in unseren Suchindex zu stellen:

https://www.google.com/webmasters/sitemaps/reinclusion?hl=de

Mit freundlichen Gruessen

Google Search Quality Team

Seit also gewarnt und fallt nicht drauf herein - alles nur Spam und Unfug!
Obwohl etwas an der Aussage im Allgemeinen dran ist zwecks “Duplicate Content”.

6 comments Juni 20th, 2007

Lust auf Spam im Google Index

Wer Lust auf Spam im Google Index hat sollte z.B. mal folgende Suche ausführen: http://www.google.de/search?q=vinyl+schallplatten+suche

Kijiji verpestet mit seinen kostenlosen Kleinanzeigen rigoros die Suchmaschinen.

Die Frage ist nur warum werden diese Seiten sooo überaus gut gerankt?

2 comments März 10th, 2007



Relevante Suchbegriffe: