WordPress database error: [Duplicate entry '6208945' for key 1]
INSERT INTO wp_statz (ip, time, referer, keyword, host, page, username) VALUES('54.156.92.138', '2017-08-24 03:07:12', NULL, NULL, NULL, 916, 'Gast')

weblike @ Facebook  weblike @ Twitter  weblike® - Digital Marketing Agency

Suchergebniss - Informationen zu ‘Startups’

Unser neues Büro im Loft 48

logo.jpg Nun ist wieder einige Zeit vergangen und es hat sich viel getan.

Von unserer Seite aus war dem in den letzten Wochen auf jeden Fall so - viele Kunden, weitere Mitarbeiter und ein neues Münchner Büro im Loft 48.

Und das Wichtigste, wir und auch unsere Kunden fühlen sich hier *Pudelwohl*! :-)

Selbstverständlich würden wir uns sehr freuen Sie und viele “ein weiteres Mal” in unseren Geschäfts- & Besprechungsräumlichkeiten begrüßen zu dürfen.

Eine Anfahrtsbeschreibung zum Loft 48 im Münchner Schlachthofviertel nahe der Theresienwiese, wo die alljährliche Wiesn das Oktoberfest in München) finden Sie hier »

Bei Rückfragen, Wünschen und für alles Weitere steht Ihnen unser Agentur-Team Montag bis Freitag von 9 - 12 und 14 - 18 Uhr zur Verfügung.

Wichtig - beachten Sie bitte Herrn Peilstöcker erreichen Sie unter 089 / 7677444-6 und Herrn Soheili ab sofort unter der neuen zentralen Rufnummer 089 / 7677444-8.

… bleiben auch Sie “ganz vorne dabei” - bei Interesse an Beratung und Konzeption sowie Betreuung im Optimierungs- bzw. Social Media & Online-Marketing Bereich stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir wünschen frohe Osterfeiertage!

Add comment März 31st, 2010

Mymuesli.de - Startup des Jahres 2007

Die Idee, die nach dem Hören eines Radiospots für die Müslimarke “Seitenbacher” entstand, überzeugte jetzt die Juroren von Deutsche-Startups.de.

Das Online-Gründermagazin Deutsche-Startups.de hat den im April 2007 gestarteten Online-Shop Mymuesli.de zum Startup des Jahres gewählt. Die drei Gründer Max Wittrock, Hubertus Bessau und Philipp Kraiss überzeugten die Jury mit ihrer Idee des “user generated muesli”. Elf von insgesamt 24 Jurymitgliedern stimmten für das Jungunternehmen und lobten besonders das “innovative Geschäftsmodell” der Passauer: “Dieses spiegelt einen aktuellen Trend zum verstärkten Customizing bzw. zur Individualisierung von Produkten in und durch die Net Economy wieder.” Darüber hinaus überzeugte Mymuesli mit Originaltät. Denn die Wunsch-Müsli-Fabrik ist “made in Germany” und die Juroren sagen den drei Gründern auch im internationalen Markt viel Erfolg voraus. Lobend stellten die Experten fest: “Mymuesli versteht es wie kein anderes Startup in Deutschland die Brücke zwischen virtueller und realer Welt zu schlagen, das ganze mit deutlich erkennbarem Mehrwert für den User, ohne unnötigen Schnickschnack, kalorienarm und herrlich sympathisch.”

3 comments Dezember 12th, 2007

Fabidoo - die industrielle Revolution - gestartet

Tipp des Tages: www.fabidoo.com
Das neue Web 2.0 Startup aus München, einfach mal reinschauen - es lohnt!

Informationen:
fabidoo ist Deine Online-Community, in der Du Figuren und Objekte in 3D durch Text, Farbe, Form und Bild individuell gestalten, verändern und von uns fertigen lassen kannst.

Mehr über Fabidoo und zum offiziellen Start gibts auf jetzt.de und im Fabidoo-Blog »

1 comment November 16th, 2007

Bookya holt sich Holtzbrinck als Unterstützer

Bookya der Online Marktplatz für gebrauchte Bücher bekommt Venture Capital + studiVZ Werbeflächen inklusive.
Bookya richtet sich an Studenten, die ihre Bücher zum Verkauf anbieten möchten. Bundesweit kann man nach Anbietern in der Nähe suchen und einen Übergabetermin vereinbaren, um so die Versandkosten zu sparen.

Jetzt hat Holtzbrinck Gefallen an der Plattform (www.bookya.de) gefunden und unterstützt dieses Geschäftsmodel mit einer Beteiligung.

Gute Entscheidung! Vor allem wenn man bedenkt, dass der Online-Gebraucht-Buchmarkt in Amerika bereits ein Renner ist und in Europa & Deutschland auch immer und immer größer wird. Es war einfach nur eine Frage der Zeit, wann eine WEB 2.0 Lösung in den (deutschen) Marktplatz für gebrauchte und antiquarische Bücher startet bzw. sich traut mit alten Hasen wie ZVAB, booklooker oder Abebooks zu konkurrieren.

Entwickelt und auch finanziert wurde Bookya bis dato von Julian Bez und Norman Egli, beide 21 Jahre alt. Und Ende September stieg “endlich” Holzbrinck Ventures bei Bookya ein und stellt den beiden Gründern neben Kapital bis Sommer 2008 Werbeflächen auf dem Online-Portal “studiVZ” zur Verfügung. “Dort wird unsere Zielgruppe zu 100 Prozent angesprochen, ein Streuverlust ist deshalb auszuschließen”, sagt Egli.

Da hat er Recht und man ver- bzw. bemerken… wer von Holtzbrinck unterstützt wird hat Glück! Denn derjenige bekommt StudiVZ, als reichweitenstärkste Community Deutschlands und somit einen effizienten Werbeplatz einfach mal als Sahnehäubchen dazu. Getreu dem MOTTO: “Holtzbrinck all inklusive Capital“. ;)

Man darf gespannt sein wie es da weiter geht…

5 comments Oktober 18th, 2007



Relevante Suchbegriffe: