WordPress database error: [Duplicate entry '6208945' for key 1]
INSERT INTO wp_statz (ip, time, referer, keyword, host, page, username) VALUES('54.145.223.197', '2017-02-27 16:57:12', NULL, NULL, NULL, 827, 'Gast')

weblike @ Facebook  weblike @ Twitter  weblike® - Digital Marketing Agency

Suchergebniss - Informationen zu ‘Web Analyse’

Hot Spot - Die neue Youtube Statistikfunktion

Welche Videos wann besonders häufig auf YouTube geschaut werden, lässt sich seit einiger Zeit abrufen. Jetzt geht Googles Video-Community einen Schritt weiter und gewährt eine detaillierte Einsicht in das Nutzungsverhalten ihrer Nutzer. Vor allem Werbetreibende und Videoproduzenten sollen davon profitieren.

YouTube hat jetzt die Video HeatMap für die Statistik-Seite YouTube Insight veröffentlicht. Damit lässt sich feststellen, welche Szene in einem geposteten Videos besonders beliebt sind und ob die Nutzer das Video bis zum Ende ansehen. Das neue Feature nennt sich Hot Spot und wird in Diagramm-Form dargestellt. Das Diagramm zeigt zudem, welcher Videoteil wie viele Zuschauer hat. Aus der Statistik soll sich sehr gut erkennen lassen, wie häufig Videozuschauer im Clip spulen und sich nur Bruchstücke anschauen.

Für die Produzenten von Videos und Werbetreibende soll die neue Funktion Aufschluss geben, wie sich Videos besser auf das Publikum zuschneiden lassen oder wie lange Nutzer tatsächlich das Video anschauen.

Add comment Oktober 2nd, 2008

Adscale Referral-Tracking System macht Google Konkurrenz

AdScale bietet absofort Tools, um Kampagnen noch effektiver und genauer zu steuern. Deshalb wurde ein Kampagnenoptimierungstool und ein Referral-Tracking System eingeführt, die es ermöglichen alle benötigten Informationen zu ermitteln, um Kampagnen auf AdScale zu optimieren und so die Kosten wirkungsvoll zu reduzieren.

Das Referral-Tracking bietet folgende Vorteile:

Beim Einrichten einer Kampagne können über das gewohnte Interface schnell und bequem Parameter hinzugefügt werden, die getrackt werden sollen. Neben vorgegebenen Parametern können auch eigene Elemente eingebaut werden. Somit hat man einen großen Spielraum und URLs können nach Wunsch zusammengestellt werden. Die URL-Parameter können zu jedem Zeitpunkt den Bedürfnissen angepasst werden – auch bei bereits laufenden Kampagnen. Hiermit wird gewährleistet, dass immer die volle Kontrolle über das Tracking-System gegeben ist Die Ergebnisse werden über den eignen Server ausgewertet und die Informationen können so optimal in Verbindung mit dem Kampagnenoptimierungstool genutzt werden, um z.B. Seiten mit schlechten Coversion Rates zu entfernen.

Das Kampagnenoptimierungstool:

Mit der Kampagnenoptimierung kann man auf einen Blick sehen auf welchen Seiten und Werbeflächen Ihre Kampagne gelaufen ist. Es kann nach Performance-Kriterien wie CTR und CPC sortiert und die Seiten mit schlechten Conversion Rates oder teurem CPC anhand eines einfachen Klicks entfernt werden. Der durchschnittliche CPC kann durch die Optimierungsmaßnahmen um bis zu 50% gesenkt werden! Alle Daten können auch als .csv Datei exportiert und (z.B. in Excel) gesondert ausgewertet werden. So kann jede Kampagne genau beobachten und in Echtzeit optimiert werden, um Ihre Kampagnenziele zu erreichen. Beide Features stehen Ihnen ab sofort auf adscale.de zur Verfügung.

Google bekommt immer mehr Konkurrenz durch Adscale was sich stetig weiterentwickelt und verbessert!

1 comment Juni 27th, 2008

Änderungen beim Google Adwords Conversion Tracking

Google Adwords hat die Conversion Tracking-Funktionen umgestaltet. Ab sofort kann man zur einfacheren Verwaltung Ihrer Anzeigen auf eine Vielzahl von Möglichkeiten zurückgreifen.

Im Rahmen dieser Umgestaltung kann man nun die Conversion-Typen benennen und beschreiben, die durch das Definieren von Aktionen erfasst werden sollen. Jede Aktion kann als einen von fünf verschiedenen Typen: “Kauf”, “Anfrage”, “Anmeldung”, “Seitenzugriff” und “Sonstiges” klassifiziert werden.

So ist es nun möglich die Leistung der AdWords-Kampagnen noch besser zu ermitteln und weitere Werbe-Tools und -Optionen von AdWords zu verwenden, indem Sie Aktionen beim Einrichten des Conversion Tracking definieren.

1 comment April 12th, 2008

Indextools - Übernahme durch Yahoo

Yahoo-Kunden dürfen sich auf neues Webanalyse und Bild-Management Tool freuen<

Mit der Übernahme von IndexTools holt sich Yahoo einen Anbieter von Webanalyse-Software und -diensten, um sein Angebot für Werbetreibende und Websites zu erweitern. So wurde heute bekanntgegeben… Yahoo zieht ganz schön an!

Kern des Angebotes von IndexTools ist eine Web-Analyse-Software (Web-Controlling), die Website-Betreibern Einblicke in das Verhalten ihrer Nutzer erlaubt. Daneben bietet IndexTools auch eine Lösung für Bid-Management an; also eine Software, die hilft, die Schaltung von Suchmaschinenwerbung abzuwickeln.

Kaufpreis ist unbekannt und schon im bis Mitte 2008 soll die Übernahme abgeschlossen sein.

1 comment April 9th, 2008

Neue Webmaster Tools Statistiken & Google Sitelinks Definition

webmaster-tools-logo.gifDie Google Webmaster Tools haben einige neue Features bekommen - reinschauen lohnt!

haeufigste-suchanfragen.gifNeuerungen u.a. in der Rubrik Statistiken z.B. bei den häufigsten Suchanfragen, neu sind unter anderem die & Angaben auf der Linken, zu einmal, den häufigsten Suchanfragen von Google, bei denen Ihre Website berücksichtigt wurde. Angezeigt werden Keyword + Position + Prozentangabe zur Anzahl der häufigsten Suchanfragen.

haeufigste-suchanfragen-kli.gifDann auf der Rechten die häufigste Suchanfragen, auf die geklickt wurde. Mit der Beschreibung: Die häufigsten Suchanfragen, von denen aus Nutzer auf Ihre Website gelangt sind. Hier ebenfalls angezeigt Keywords + Position + % Angabe der häufigsten Suchanfragen.

Sowie nicht zu vergessen die Zeit-Leiste mit Unterteilung der Ansicht von vor 6 Monaten bis vor 1 Monat, 3 Wochen und dann letztendlich die letzten 7 Tage.

zeitleiste.gif

Und nun das Highlight, es gibt endlich eine Art Definition für die Google-Sitelinks:

sitelinks-beispiel.gif“Sitelinks sind zusätzliche Links, die Google mitunter aus dem Inhalt von Websites erstellt, um Nutzern die Navigation zu Ihrer Website zu erleichtern. Google generiert diese Sitelinks in regelmäßigen Abständen aus dem Content Ihrer Website.

Da Sitelinks dynamisch erstellt werden, kann sich diese Liste von Zeit zu Zeit ändern.

Google hat auf all meinen überwachten Seiten bisher leider keine Sitelinks für die Websites generiert. Schade eigtl. ;)

Jetzt fragt sich so mancher enthusiastischer Leihe oder auch ein Leser der nicht genau aufgepasst hat, dennoch:

“Wie erstellen Sie eine Liste der unter manchen Suchergebnissen angezeigten Links?”

Hier die Antwort von Google:

Die unten dargestellten Links und einige Links in den Suchergebnissen, Sitelinks genannt, dienen Nutzern zum Navigieren auf Ihrer Website. Unsere Systeme analysieren die Link-Struktur Ihrer Website, um Tastenkombinationen zu suchen, die den Nutzern Zeit sparen und es ihnen ermöglichen, schnell die gesuchten Informationen zu finden. Wir zeigen Sitelinks lediglich für Suchergebnisse an, wenn wir der Meinung sind, dass sie für den Nutzer sehr hilfreich sind. Falls die Struktur Ihrer Website keine Algorithmen zur Suche nach guten Sitelinks zulässt oder wir nicht der Meinung sind, dass Sitelinks für Ihre Website für die Suchanfrage des Nutzers relevant sind, zeigen wir sie nicht an.

Derzeit sind Sitelinks vollständig automatisiert. Wir arbeiten ständig daran, die Algorithmen für unsere Sitelinks zu verbessern, und integrieren die Webmaster-Eingabe möglicherweise in der Zukunft.

Viel Erfolg beim Sitelinks erstellen ;)

6 comments Oktober 19th, 2007

Google Analytics AIR beta für den Desktop erschienen

Endlich ist es soweit Google Analytics lässt sich nun auch bequem vom Desktop aus bedienen. Und Statistiken können so viel einfacher auch offline wieder eingesehen werden, sowie gespeichert und verwaltet werden. Ausprobieren ist Pflicht - Viel Spaß und Erfolg!
Mehr zu Google Analytics AIR beta gibt’s hier »

2 comments September 27th, 2007

etracker Web-Controlling - 14 Tage kostenlos testen

Und hier wieder mal ein Tipp in Sachen kostenlose Internet-Werbung. Bzw. hier im genaueren handelt es sich um das Controlling bzw. Messung von Werbungsbemühungen oder Kampagnen. Einfach mal reinschauen - Web-Controlling mit etracker. Die bessere Lösung als… eine Log-File Analyse?!
Aktuell - 14 Tage kostenlos testen!
So einfach geht’s

  • Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsemail mit Ihren Login-Daten. Diese enthält auch die Rechnung für die gesamte Leistungsperiode von 12 Monaten.
  • In den ersten 14 Tagen haben Sie vollen Zugriff auf alle Funktionen Ihres gewählten Paketes. Anschließend werden alle Funktionen und Statistiken gesperrt. Alle Zugriffe auf Ihre Website werden jedoch weiterhin registriert.
  • Sofort nach Zahlungseingang haben Sie wieder vollen Zugriff auf alle Funktionen und Statistiken.
  • Ist drei Wochen nach Anmeldung kein Zahlungseingang zu verzeichnen, wird Ihr Zugang automatisch gelöscht. Ihre Anmeldung ist damit storniert.Sie gehen keine Verpflichtungen ein!

(Quelle etracker.de)

Add comment August 3rd, 2007



Relevante Suchbegriffe: