WordPress database error: [Duplicate entry '6208945' for key 1]
INSERT INTO wp_statz (ip, time, referer, keyword, host, page, username) VALUES('54.161.49.129', '2017-06-26 21:11:14', NULL, NULL, NULL, 611, 'Gast')

weblike @ Facebook  weblike @ Twitter  weblike® - Digital Marketing Agency

Suchergebniss - Informationen zu ‘Webmaster Tools’

Geografisches Ziel (s)einer Website festlegen

Whois Abfrage demnächst überflüssig

Und schon wieder gibt es eine neue Funktion bei den Google Webmaster Tools. Man kann ab sofort das Geografisches Ziel einer Website bzw. seiner Homepage festlegen.

Webmaster können Ihre Seite nun einem Land zuordnen. Damit ist es nun endlich auch internationalen Hosts, unabhängig der IP und der TLD, möglich eine Seite einem speziellen Land zuzuordnen. Große Sites wie die Wikipedia, Dell oder Yahoo! wurden nie in den zum Content entsprechenden Ländern gelistet, da sie meist auf einer internationalen TLD (com, net, org) platziert sind und die Server-Locations oft nicht dem Land entsprechen der zum Content passt. Mit der Einführung der Möglichkeit, seine Domain oder seine Subdomain einem entsprechenden Land zuzuordnen, fallen diese Probleme weg.

Google meint dazu folgendes: “Manche Websites wenden sich an Nutzer an einem bestimmten geografischen Standort. So gibt es beispielsweise Websites, die für alle Nutzer in einem Land von Interesse sind, und andere, die sich nur an die Nutzer wenden, die innerhalb dieses Lands in einer bestimmten Gegend leben.

Falls sich Ihre Website an Nutzer an einem bestimmten geografischen Standort wendet, stellen Sie uns die folgenden relevanten Informationen zur Verfügung. Verwenden Sie dabei nur die Felder, die auf Ihre Zielgruppe zutreffen.”

Möchten man seinen Standort festlegen wird man sofort nach seiner genauen Anschrift gefragt. Die Funktion bzw. Input-Type für das Land bzw. die Region ist jedoch noch nicht möglich! Google bekommt dadurch demnächst von jedem Webmaster Tools Benutzer auch die genauen privaten & regionalen Daten.

Einerseits ein Schritt zu mehr Informationen über eine Person bzw. den Domaininhaber (kleiner Nebeneffekt könnte sein dass die Whois-Abfrage demnächst unnötig wird). Und des weiteren ist es eine wichtige Information für die “regionale Suche“, falls Sie denn wirklich einmal die Zukunft sein wird. ;)

2 comments Oktober 31st, 2007

Neue Webmaster Tools Statistiken & Google Sitelinks Definition

webmaster-tools-logo.gifDie Google Webmaster Tools haben einige neue Features bekommen - reinschauen lohnt!

haeufigste-suchanfragen.gifNeuerungen u.a. in der Rubrik Statistiken z.B. bei den häufigsten Suchanfragen, neu sind unter anderem die & Angaben auf der Linken, zu einmal, den häufigsten Suchanfragen von Google, bei denen Ihre Website berücksichtigt wurde. Angezeigt werden Keyword + Position + Prozentangabe zur Anzahl der häufigsten Suchanfragen.

haeufigste-suchanfragen-kli.gifDann auf der Rechten die häufigste Suchanfragen, auf die geklickt wurde. Mit der Beschreibung: Die häufigsten Suchanfragen, von denen aus Nutzer auf Ihre Website gelangt sind. Hier ebenfalls angezeigt Keywords + Position + % Angabe der häufigsten Suchanfragen.

Sowie nicht zu vergessen die Zeit-Leiste mit Unterteilung der Ansicht von vor 6 Monaten bis vor 1 Monat, 3 Wochen und dann letztendlich die letzten 7 Tage.

zeitleiste.gif

Und nun das Highlight, es gibt endlich eine Art Definition für die Google-Sitelinks:

sitelinks-beispiel.gif“Sitelinks sind zusätzliche Links, die Google mitunter aus dem Inhalt von Websites erstellt, um Nutzern die Navigation zu Ihrer Website zu erleichtern. Google generiert diese Sitelinks in regelmäßigen Abständen aus dem Content Ihrer Website.

Da Sitelinks dynamisch erstellt werden, kann sich diese Liste von Zeit zu Zeit ändern.

Google hat auf all meinen überwachten Seiten bisher leider keine Sitelinks für die Websites generiert. Schade eigtl. ;)

Jetzt fragt sich so mancher enthusiastischer Leihe oder auch ein Leser der nicht genau aufgepasst hat, dennoch:

“Wie erstellen Sie eine Liste der unter manchen Suchergebnissen angezeigten Links?”

Hier die Antwort von Google:

Die unten dargestellten Links und einige Links in den Suchergebnissen, Sitelinks genannt, dienen Nutzern zum Navigieren auf Ihrer Website. Unsere Systeme analysieren die Link-Struktur Ihrer Website, um Tastenkombinationen zu suchen, die den Nutzern Zeit sparen und es ihnen ermöglichen, schnell die gesuchten Informationen zu finden. Wir zeigen Sitelinks lediglich für Suchergebnisse an, wenn wir der Meinung sind, dass sie für den Nutzer sehr hilfreich sind. Falls die Struktur Ihrer Website keine Algorithmen zur Suche nach guten Sitelinks zulässt oder wir nicht der Meinung sind, dass Sitelinks für Ihre Website für die Suchanfrage des Nutzers relevant sind, zeigen wir sie nicht an.

Derzeit sind Sitelinks vollständig automatisiert. Wir arbeiten ständig daran, die Algorithmen für unsere Sitelinks zu verbessern, und integrieren die Webmaster-Eingabe möglicherweise in der Zukunft.

Viel Erfolg beim Sitelinks erstellen ;)

6 comments Oktober 19th, 2007

3. Pagerank Update August 2007 beendet!

Warum? Hier einige Anzeichen:

  • Seiten sind zu gewissen Keywords um ca. 30 SERPs besser gelistet als gestern.
  • Google Webmaster Tools haben keine Performance Probleme mehr!

Jetzt heißt es nur noch warten bis der grüne Balken z.B. in der Google Toolbar endgültige Pagerank Werte ausspuckt.

Update: Warum ist der Pagerank doch noch nicht beendet bzw sichtbar!?

Auf Grund einiger Umstände dauerte die Verbreitung des neuen Pagerankupdates diesmal länger als in der Vergangenheit. Maßgeblich daran beteiligt waren Änderungen am Suchalgorithmus. Es wird allen Webmastern ‘business as usual’ empfohlen. Das Update findet statt, wenn die neuen Algorithmen ihren Zweck erfüllen und alle Checks überstanden haben. Die Änderungen am Algorithmus bestehen hauptsächlich aus neuen Filtern um Spamsites zu blocken. Außerdem liegt das Hauptaugenmerk von Google jetzt auch auf Websites, die Textlinks verkaufen um die verlinkten Seiten zu pushen.

Erwischte Webmaster müssen damit rechnen, dass der Pagerank augenblicklich fällt, sie in den SERP drunter zu leiden haben oder komplett aus dem Index gekickt werden. HOI :(

21 comments August 10th, 2007

Google Analytics down - Probleme bei kostenlosen Diensten.

Nachdem zuerst bei den Google Webmaster Tools temporäre Probleme auftraten hat das selbe Problem anscheinend nun auch Google Analytics “befallen”. Viele Blogger schrieben schon darüber und wir berichteten schon gestern von den Google Webmaster Tools - Problemen.
Die Frage nun was ist da los?

google-analytics-down.gif

Baut Google nicht auf angemessene Performance bei Ihren kostenlosen Diensten, oder ist einfach nur der “Besucheransturm” aktuell wirklich so hoch?

Muss man demnächst auf etracker umsteigen oder was schlagt ihr vor?
Mehr Informationen über kostenlose und erfolgreiche Webanalyse findet ihr hier »
Update: Stellungnahme von Google
Es gab Probleme, aber die Daten gehen nicht verloren und werden nachgeliefert.

6 comments Juli 30th, 2007

Temporäre Probleme bei den Google Webmaster Tools?

Habt Ihr auch aktuell ein temporäres Probleme mit eurem Google Webmaster Tools Account? Update: Sowie einen Ausfall des Trackings bei Google Analytics?
Überprüfung steht aus. Wir bearbeiten die Überprüfung so schnell wie möglich. Bitte prüfen Sie zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal, ob der Status aktualisiert worden ist.

In unserem System ist ein temporäres Problem aufgetreten.

Google schreibt weiter:

Das System ist zurzeit überlastet. Wir bearbeiten die Überprüfung so schnell wie möglich. Bitte prüfen Sie zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal, ob der Status aktualisiert worden ist.
Gegenwärtig ist die Anzahl der Überprüfungsanfragen sehr hoch. Wir bearbeiten Ihre Überprüfungsanfrage so schnell wie möglich. Bitte prüfen Sie den Status der Anfrage zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Was ist da los… passiert jetzt schon seit 3 Tagen!

7 comments Juli 29th, 2007

Sparky - Alexa Toolbar für den Mozilla-Firefox

Endlich ist Sie da, die lang ersehnte Alexa Toolbar für den Firefox ;)
Sie trägt den Name “Sparky” und laut Alexa ist Sparky keine Spyware! *haha*
Was kann Sparky? Hier die Features:

  • Related Links:Find sites that are similar to the one you are currently visiting.” - Finde Seiten die der Seite ähnlichsind auf der du dich aktuell befindest.
  • Traffic Trend: “A sparkline showing the traffic trend from the last four months.” - Trend des Seiten-Besucherverkehrs der letzten 4 Monaten.
  • Reach Meter: “A neat little indicator that shows the site’s Reach.” - Ein Kleiner Indikator der einem zeigt wen (Besucherzahl) die Seite erreicht.
  • Traffic Rank: “Shows the current site’s Alexa Traffic Rank.” - Anzeige des aktuellen “Alexa Besucherverkehrs-Rang” der besuchten Seite.

Download Sparky auf Alexa.com »
Achtung: Vor dem Download bitte überlegen ob man es zulassen möchte dass Alexa Daten über/von einem sammelt.

5 comments Juli 18th, 2007

Bezahlte Links Melden - Google Webmaster Tools Update!

Neue Funktion in den Google Webmaster Tools. Ab sofort kann man Google bezahlte Links melden (sogenannte “paid links“)! Im rechten oberen Eck der Google Webmaster Tools ist nun ein neuer Link hinzugekommen, welcher auf die Seite zum denunzieren anderer Webseiten Betreiber führt.

paid-links-melden.jpg

Google hat nicht nur seinem Google Analytics Tool ein Feature-Update unterzogen, sondern ebenso in den Google Webmaster Tools ein im Netz sehr heiss diskutiertes Feature implementiert. Nachdem Google vor ein paar Tagen seine Google AdSense Richtlinien und die Webmaster Richtlinien geändert hat, wurde jetzt in den Webmaster Tools die Funktion “bezahlte Links melden” eingebaut. Google ruft nun ähnlich wie beim Spam-Report seine Nutzer dazu auf, Webseiten zu melden, welche gegen das manipulieren des Google Index, durch bezahlte Links verstossen.

Die Aufforderung dazu von Google in den Google-Webmaster Tools:
Google verwendet verschiedene Methoden - einschließlich algorithmischer Prozesse -, um bezahlte Links aufzuspüren. Darüber hinaus begrüßen wir Meldungen unserer Nutzer. Falls Sie eine Website kennen, die Links kauft oder verkauft, teilen Sie uns dies bitte über die unten stehenden Felder mit.

Mal schaun wenns als erstes erwischt! :) Ein paar Internet-Zeitungen wären da ganz heiße Kandidaten!

10 comments Juni 13th, 2007

Zweites Google Sitelinks Update 2007

Am Samstag (08.06.2007) war es mal wieder soweit die Sitelinks wurden aktualisiert bzw. entfernt oder ganz neu erstellt. Die Sitelinks werden auch als Kriterium für den Status einer Authority gehandelt! Daher ist erneutes umschauen und analysieren angesagt, welche Seiten neu dazugekommen sind oder anders gesagt welche Seiten ihren Status (Authority) verloren haben. Derzeit werden die Sitelinks automatisch erstellt, ohne redaktionellen Eingriff von Google. Doch man arbeitet laut Google daran die Sitelinks auch in die Google Webmaster Tools zu integrieren, sodass der Webmaster einer Seite die Sitelinks selbst steuern kann.

Das letzte Update der Google Sitelinks fand um den 29. Januar 2007 statt. Der Updateprozess geschiet nicht ad-hoc und zog sich das letzte mal über einen Zeitraum von 14 Tagen. Dabei wurden damals auch nur Sitelinks deutschsprachiger Websites berücksichtigt. Website aus UK bzw. anderen europäischen Ländern folgten einem anderen Updatezyklus.

Verbessert hat sich aber scheinbar am Sitelinks Algorithmus nichts - denn nach Mistress Laurella’s 360 Profil wird nun Gerda Plaettner’s Profil angezeigt …und nachwievor reagiert der Sitelinks Algo auch völlig sinnfreie Keywords wie z.B. bei dem Keyword “aktualisiert“.

Mehr dazu auch auf Uwe tippt »

PS: Die von Google als Sitelinks bezeichneten Links zu wichtigen Unterbereichen ausschließlich automatisiert aus der Linkstruktur innerhalb der Website generiert. Google zeigt die Sitelinks nur an, wenn die Linkstruktur eine Erkennung der wichtigsten Bereiche ermöglicht und Googles Algorithmus der Ansicht ist, dass diese Links zur Suchanfrage passen.

Add comment Juni 11th, 2007

Informationen zum Google Pagerank, was wissen wir?

Suchmaschinenoptimierungs News:
Was wissen wir eigentlich über den Google Pagerank? Ihr wollte mehr, ihr wollt alles wissen. SEOs aufgepasst: Ab zum Smashingmagazine dort findet ihr ein aktuelles Essay und alles Wissenwerte (Definition, Ranking Faktoren, negativer Einfluss, positiver Einfluss, wie arbeitet er allgemein, nofollow usw.), Tools, Tipps und vieles mehr zum Google Pagerank. Das Trainingscamp für den grünen Balken wartet…

2 comments Juni 6th, 2007

NEU: Internet-Explorer-Toolbar für Webdesigner

Eine weitere Arbeitserleichterung für Webdesigner ist fertig
Nach einem rund anderthalbjährigen Beta-Test hat Microsoft nun endlich die “Internet Explorer Developer Toolbar” in einer Final-Version veröffentlicht. Die für den Internet Explorer verfügbare Toolbar soll Webdesignern die Arbeit erleichtern. Dazu lassen sich einzelne Bereiche einer Seite auf Fehler prüfen oder es werden für Webseitengestalter wichtige Informationen eines HTML-Dokuments angezeigt.

Die “Internet Explorer Developer Toolbar” erlaubt es, DOM-Inhalte auf einer Webseite zu testen und diese zu verändern. Bei Bedarf kann das Browser-Fenster direkt auf eine einzugebende Bildschirmauflösung gesetzt werden. Die Toolbar zeigt Informationen zu HTML-Objekten, wie etwa die ID, den Class-Name, die Dateigröße und Dimension von Bildern oder den Link-Pfad, und kann RSS-Daten, HTML, CSS und WAI gezielt auf eine standardkonforme Arbeitsweise testen.

Zudem sollen sich einzelne Elemente in einer Webseite über die Toolbar auswählen lassen. Mit Hilfe eines einzublendenden Lineals wird die Positionierung von HTML-Elementen vereinfacht und einzelne Einstellungen im Internet Explorer können über die Erweiterung verändert werden. Die Toolbar erlaubt ferner das gezielte Löschen vom Cache oder von abgelegten Cookie-Daten und kann Link-Reporte verschicken.

Die “Internet Explorer Developer Toolbar” steht ab sofort für den Internet Explorer ab der Version 6 zum Download bereit.

Add comment Mai 11th, 2007

URL-Löschungen: Google-Inhalte nachträglich entfernen

Neue Funktion in den Webmaster-Tools entfernt Inhalte/Webseiten aus Googles Such-Index.

sitemaps.gifFür Seitenbetreiber bietet Google ab sofort eine neue Funktion, um Inhalte auch nachträglich aus dem Suchindex der Suchmaschine zu entfernen. Dies ergänzt die Möglichkeit, Webseiten mit Hilfe der Datei robots.txt gezielt von der Aufnahme in einen Suchmaschinen-Index auszuschließen.

In Googles Webmaster-Tools-Konto gibt es ab sofort im Diagnose-Bereich eine neue Funktion namens “URL Removals” zu deutsch “URL-Löschungen“, um einzelne Webseiten aus dem Index von Googles Suchmaschine entfernen zu lassen. Neben einzelnen Seiten können ganze Verzeichnisse oder Webpräsenzen aus Googles Suchindex gelöscht werden. Dies geschieht aber nicht automatisch, denn Google prüft die Angaben zuvor.

Zugleich kann der Google-Cache bei Bedarf gelöscht werden, um die von Google angelegte Kopie einer Seite aus dem Suchindex zu entfernen. Mit einem Mausklick sollen sich Seiten auch wieder bequem in den Index einfügen lassen. Mit der neuen Funktion können aber nicht nur eigene Internetangebote, sondern auch Internetseiten anderer Anbieter aus Googles Suchindex entfernt werden.

google-logo.jpgInhalte bleiben sechs Monate lang ausgeschlossen. Löschung können jederzeit rückgängig gemacht werden. Falls die Seite nach Ablauf der sechs Monate gesperrt oder nicht mehr vorhanden ist, wird sie nicht in den Suchergebnissen von Google angezeigt.

Was soll aus den Suchergebnissen von Google entfernt werden? Hier alle Möglichkeiten nochmal im Überblick:

  • Einzelne URLs: Webseiten, Bilder oder andere Dateien
    Veraltete oder blockierte Webseiten, Bilder und andere Dokumente werden aus den Google-Suchergebnissen entfernt.
  • Ein Verzeichnis sowie alle Unterverzeichnisse auf der Website
    Es werden alle Dateien und Unterverzeichnisse in einem bestimmten Verzeichnis auf Ihrer Website entfernt, sodass sie nicht mehr in den Google-Suchergebnissen erscheinen.
  • Ihre gesamte Website
    Ihre Website wird aus den Google-Suchergebnissen entfernt.
  • Cache-Kopie eines Google-Suchergebnisses
    Die Cache-Kopie und Beschreibung einer Seite, die entweder veraltet ist oder der ein “noarchive”-Meta-Tag hinzugefügt wurde, werden entfernt.

5 comments April 19th, 2007

Neues bei Google Webmaster Tools und -Zentrale

Auflistung der Linktexte

Anstatt einer einfachen Liste mit den in Links verwendeten Keywords bietet Google jetzt in den Googles Webmaster Tools eine Liste mit den Keyword-Phrasen an.

Unter Statistics (Statistiken) -> Page Analysis (Seitenanalyse) zeigen die Webmaster Tools jetzt genau diesen Text, mit dem die eigene Webseite verlinkt ist, an. Daran kann man schon selbst sehr gut sehen warum man bei einigen Suchanfragen ganz weit oben und bei einigen vielleicht ganz weit unten steht. Außerdem kann man als Webmaster so sehr gut sehen wie die eigene Website im Web aufgenommen und angesehen wird. Leider zeigen die Tools noch nicht an wie oft die eigene Seite mit welchen Worten verlinkt worden ist. Wie oft eine Website mit einem gewissen Wort oder Worten verlinkt ist, ist leider “noch” nicht herauszubekommen. Schön dass es weiter Neuerungen bei den Webmaster Tools gibt.

Google Webmaster-Zentrale Blog

Zum “Official Google Webmaster Central Blog” gibt es jetzt ein deutschsprachiges Pedant, die Google Webmaster-Zentrale. Dort werden zum Teil die englischsprachigen Blogposts vom Google Webmaster Central Blog in deutscher Übersetzung veröffentlicht, aber es sollen mit der Zeit auch Deutschland-spezifischere Post kommen.

Add comment März 18th, 2007

Neues Google Webmaster Tool

Google Webmaster Tools hat ein neues LinkCheck-Tool. Die Tools unterscheiden zwischen internen und externen Links zu den eigenen Webseiten. Um herauszufinden wieviele Links auf die eigene Webseite verweisen, konnte man bisher die link:-Abfrage in der Google-Suche vornehmen.

google webmaster-tool

Jetzt bietet Google noch eine weitaus bessere und aussagekräftigere Möglichkeit. Jedoch ist diese Funktion in den GWTools sicher noch optimierbar, dafür spricht u.a. die eigene Rubrik in der Menüleiste. Mehr dazu von Google selbst »

Add comment Februar 6th, 2007

SEO und Webmaster - Tipps

Ranking Check

Google Analytics

Google Webmaster Tools

Add comment Januar 10th, 2007



Relevante Suchbegriffe: