WordPress database error: [Duplicate entry '6208945' for key 1]
INSERT INTO wp_statz (ip, time, referer, keyword, host, page, username) VALUES('54.226.113.250', '2017-12-14 14:07:31', NULL, NULL, NULL, 790, 'Gast')

weblike @ Facebook  weblike @ Twitter  weblike® - Digital Marketing Agency

Suchergebniss - Informationen zu ‘Youtube.de’

Youtube Partnerprogramm startet in Deutschland

Auch deutsche Hobbyregisseure können künftig mit ihrem Videocontent bei Youtube Geld verdienen - und Marketer erhalten neue Werbespielfelder.

Das im Mai 2007 vorgestellte Youtube-Partner-Programm, bei dem Youtube-Mitglieder über Werbeeinblendungen mit ihren Videos Geld verdienen können, ist ab sofort auch in Deutschland und Frankreich nutzbar. Voraussetzung für die Teilnahme am Programm ist, dass die Youtube-Mitglieder die Videos selbst produziert haben und das Copyright an ihren Clips besitzen. Darüber hinaus müssen die Videos durchschnittlich mehrere tausend Zuschauer finden. Insgesamt bietet Youtube sein Partnerprogramm nun in acht Ländern an.

Add comment Juni 26th, 2008

Werbeeinnahmen über Youtube bald in Deutschland

Die Videoplattform Youtube will ihr Partner-Programm in Kürze auch auf andere Länder ausdehnen. In Deutschland soll schon im ersten Halbjahr 2008 Werbung in ausgewählten Videoclips geschaltet werden können. Die Werbeeinnahmen werden mit den Publishern geteilt. In den USA verdienen Spitzenpublisher monatlich bereits einige tausend Dollar mit Werbung, so das Unternehmen. Nicht schlecht!

1 comment Februar 1st, 2008

Youtube spricht deutsch! - Youtube.de ab sofort aufrufbar

youtubede-adwords-anzeige.gifSeit heute (08.11.2007) ist youtube.de über 4 Monate nach der Ankündigung gestartet und endlich über die TLD (www.youtube.de) aufzurufen. Die deutschsprachige Version der großen Videoclip Plattform youtube.com war schon seit Juni/Juli im Gespräch als die ersten weiteren Sprachversionen von Youtube für FR, IT usw. online gingen! Hat aber aus verschiedenen rechtl. Gründen wohl etwas länger gedauert. Youtube & Google selber freuen sich über den Start via Adwords-Anzeige: “Youtube spricht deutsch - das warten hat sich gelohnt“.

Es gibt unter anderem einige Start-Partner wie ZDF, FC Bayern München, Universal Music, Kinowelt und das Goethe-Institut welche mit eigenen Kanälen vertreten sind.

Zum Start des deutschsprachigen Angebots veranstaltet YouTube den “Secret-Talents-Wettbewerb“, bei dem deutsche Nutzer ihre verborgenen Talente auf YouTube.de darstellen sollen. Auch einige Prominente sind zum Start dabei, der Gewinner wird am 6. Dezember 2007 bei der “Secret Talent Show” in Berlin bekannt gegeben.

Das Angebot auf YouTube Deutschland wird zudem von über 60 deutschen Content-Partnern mit eigens eingerichteten Kanälen erweitert. Dazu gehören Rundfunkanstalten, Sportorganisationen, Verlage, Musiklabels, Parteien, Filmvertriebe und Künstler - unter anderem das ZDF, FC Bayern München, VfB Stuttgart, Gruner + Jahr, Sportfive, FDP, Deutsche Welle, Universal Music, Sony BMG, NBC Universal Global Networks Germany, Kinowelt, Senator, Goethe-Institut, Greenpeace Deutschland, ohm:tv und das Deutsche Filminstitut. Andere deutsche Anbieter (myvideo.de, sevenload.de, clipfish.de) müss(t)en sich warm anziehen, geben sich aber gelassen.

4 comments November 8th, 2007

Youtube.de - Deutscher Youtube-Start hat freie Fahrt!

Die Online-Videoplattform YouTube kann demnächst auch eine deutsche Version ins Internet bringen. Zum Start lokaler Inhalte in Brasilien, Frankreich, Irland, Italien, Japan, den Niederlanden, Polen, Spanien und Großbritannien standen einem deutschen Angebot noch Einwände der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) im Weg, doch scheinen diese nun laut einem Bericht der Wirtschaftswoche ausgeräumt. “Bei den Rechten, die die GEMA vergeben kann, sind wir uns mit YouTube einig”, zitiert der Bericht GEMA-Syndikus Alexander Wolf. Es seien nur noch Fragen der so genannten Synchronisationsrechte bei Verknüpfung von Bild und Ton offen.

Da diese Rechte, die beispielsweise bei Videoclips mit hinterlegter Musik greifen, bei den Musikverlagen liegen, bespreche YouTube die Details mit dem Deutschen Musikverleger-Verband. Wolf, der an den Verhandlungen beteiligt sei, rechne mit einem Vertrag in wenigen Wochen. Angaben zur Höhe der Gebühren für YouTube liegen nicht vor. Bis Ende 2008 werde YouTube eine Pauschale zahlen, da noch nicht erfassbar sei, für welche Musik und welchen Künstler wie viele Gebühren anfallen, wenn YouTube-Nutzer Videos abrufen.

Gefunden heute bei Heise.de

3 comments Juli 1st, 2007



Relevante Suchbegriffe: