WordPress database error: [Duplicate entry '6208945' for key 1]
INSERT INTO wp_statz (ip, time, referer, keyword, host, page, username) VALUES('54.146.50.80', '2017-11-20 14:34:59', NULL, NULL, NULL, 289, 'Gast')

weblike @ Facebook  weblike @ Twitter  weblike® - Digital Marketing Agency

Suchergebniss - Informationen zu ‘flickr’

Youtube.de Domain gehört nun Youtube!

YoutubeGoogle plant europäische Version von YouTube.
Das Videoportal YouTube (youtube.com) erfreut sich auch hierzulande großer Beliebtheit. Gerüchte machten sich breit, Google mache große Pressekundgebungen und ein jeder besonders die Presse munkelte wann Youtube endlich die Welt bzw. den europäischen regional und LandesMarkt erobert. Onlinezeitungen schrieben ominöse Artikel über bald anstehende Bekanntgaben und nun ist es gewiss. Inzwischen ist die Suchmaschinentochter auch im Besitz der Youtube.de-Domain. Die Adresse youtube.de gehörte bis zum Monatswechsel noch einer englischen Limited und verwies auf das Portal VideoTube des Landshuters Rudi Singer. Damit zieht Google nun Yahoo! nach die in den letzten Tagen ihren Online-Bilderdienst flickr in weiteren Sprachen schalteten (natürlich auch in deutsch - flickr.de) und somit klar auf WEB 2.0 Beutezug auf den europäischen Markt gehen. Bereits Ende vergangenen Jahres hatte Google die Domain beansprucht und angekündigt, diesem “Markenmissbrauch ein Ende zu machen”.

Seit Anfang Juni gehört die Domain nun der YouTube Inc. in San Mateo (USA). Auch die deutsche Wortmarke Youtube, die Singer über seine ISP Software GmbH registriert hatte, ist nach Angaben des Unternehmers an die Google-Tochter übergeben worden. Berichte, nach denen die Domain von der DeNIC aufgrund einer gerichtlichen Entscheidung überschrieben worden war, wollte VideoTube dagegen nicht bestätigen. “Bezüglich der Domain youtube.de gab es eine außergerichtliche Einigung”, erklärte Singer gegenüber heise online. Über nähere Einzelheiten hätten sich beide Seiten zu “Stillschweigen verpflichtet”. Von Google Deutschland war dazu heute nichts zu erfahren.

Die Übergabe der Domain kommt zeitgleich mit den Berichten der vergangenen Tage, nach denen Google lokalisierte YouTube-Portale in verschiedenen europäischen Ländern plant. So soll es unter anderem einen französischen YouTube-Ableger geben. Über mögliche Pläne für eine deutsche Version des Videoportals, das hierzulande durchaus ernstzunehmende Konkurrenz hat, wollte sich Google zuletzt nicht äußern. Zumindest die passende Domain hat das Unternehmen jetzt. Noch verweist die Domain Youtube.de auf kein neues Ziel, sondern landet auf einer Transit-Seite der DeNIC.

Hoffentlich wird Youtube durch die Länderausrichtung dann auch ein wenig Traffic Entlastung erfahren und die Videos und dadurch die Performance dieses bisher total überladenen Portals dadurch schneller!

Mehr auf heise.de

UPDATE (21.06.2007): Youtube.de leitet auf Youtube.com weiter!

2 comments Juni 14th, 2007

Flickr.de - Yahoo Online-Bilderdienst in deutscher Sprache

flickr-logo.gifYahoos Online-Bilderdienst Flickr ist nun endlich auch in deutscher Version verfügbar. Auf flickr.de können Nutzer Fotos und Bilder online stellen und anderen den Zugriff auf Bildergalerien gewähren.

Nicht nur deutsche Flickr Süchtige atmen auf, neben der deutschsprachigen Variante soll Flickr dann auch gleich in den Sprachen Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch, Koreanisch und Chinesisch verfügbar sein. Durch die Lokalisierung sollen Nutzer Flickr leichter bedienen können, die vor der nur englischsprachigen Bedienoberfläche zurückgeschreckt sind.

Im März 2005 hatte Yahoo den Online-Bilderdienst Flickr übernommen. Seitdem mussten sich die deutschsprachigen Flickr-Nutzer nun schon über zwei Jahre gedulden, bis die Webseite auch mit deutschsprachiger Oberfläche zur Verfügung steht.

Übrigens die Domain Flickr.de gabs vorher schon…

die bis vor kurzem noch einsehbaren Seite hieß vorher Wangluo (siehe Screenshot) und war ein Dienstleistungsangebot der Kanzlei Flick. Auf diesen Seiten informierte Sie über Ihre Tätigkeit sowie rechtliche Aspekte der Internetbranche. Die Themen waren gezielt auf Markenrecht, IT-Recht und Internet-Recht ausgerichtet.

flickr-de-google-suche.gif

Auch bei der aktuellen Google-Suche (Stand: 12.06.07) nach flickr.de wird einem dieser Title: “Wangluo; Die Start-Up-Sparte der Kanzlei Flick; Markenrecht, IT-Recht” und folgende Description im Suchergebniss angezeigt: “Willkommen bei Wangluo. Diese Webseite ist ein Dienstleistungsangebot der Kanzlei Flick. Auf diesen Seiten informieren wir über unsere Tätigkeit sowie…”

Nachfolgend noch ein Cache der flickr.de Domain vom 19. Mai 2007:

screenshot-wangluo.gif

Was die wohl für diese Domain bekommen haben? Falls flickr nett war einen kleinen Batzen Geld, falls nicht ne Klage wegen Benutzung des Markennamens. ;)

So nun nochmal zurück zur Flickr Einführung in den deutschprachigen Raum:

Nachfolgend eine Pressemeldung, welche Yahoo! zur deutschen Version von Flickr veröffentlicht hat:

Yahoo! präsentiert deutsche Version von Flickr - Nutzer können nun noch einfacher über 525 Millionen Fotos entdecken und mit einer der größten Foto-Sharing-Communities der Welt teilen

München, 12. Juni 2007 – Deutsche Fotofans können die über 525 Millionen Bilder bei Flickr ab heute in ihrer eigenen Sprache entdecken, finden, verwalten und mit den über acht Millionen Nutzern der weltweiten Community teilen. Hierzu bietet ihnen Yahoo! eine lokalisierte Version seiner Foto-Sharing-Plattform Flickr (www.flickr.com) auf Deutsch, die den Zugang zu einer der größten Foto-Communities der Welt noch einfacher macht. Neben der deutschen Version startet Yahoo! zusätzliche Flickr-Versionen auf Französisch, Koreanisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch und Chinesisch.

„Millionen weltweite Nutzer teilen regelmäßig Fotos jeder erdenklichen Situation ihres täglichen Lebens mit der Flickr Community. Damit hat sich Flickr mittlerweile als Spiegel des aktuellen Zeitgeistes etabliert“, so Terry von Bibra, Geschäftsführer Yahoo! Deutschland. „Die neuen lokalisierten Versionen von Flickr werden diesen Dialog durch sieben zusätzliche Sprachen weiter vereinfachen und auch diejenigen Nutzer miteinander verbinden, die vielleicht nicht dieselbe Sprache sprechen, aber die gleiche Leidenschaft teilen.“

Diesen Meilenstein in der Geschichte der Community wird Flickr mit einer weltweiten Event-Reihe feiern. Die ersten Veranstaltungen starten noch in diesem Monat in Berlin, Paris, London und Montreal. Darüber hinaus wird Flickr ein „24 Hours of Flickr“-Buch herausgeben, das einen Tag im Leben der Community illustriert. „24 Hours of Flickr“ ist ein globales Foto-Projekt, zu dem Menschen auf der ganzen Welt am 5. Mai 2007 ihre persönlichen Fotos des Tages bei Flickr hochgeladen haben. Herausgekommen ist ein bildgewaltiges und spannendes Portrait des derzeitigen globalen Zeitgeistes. Mehr Informationen über „24 Hours of Flickr“ gibt es unter www.flickr.com.

Über Flickr
Flickr ist eine der weltweit führenden Foto-Sharing-Communities im Internet. Bei Flickr können die Nutzer Momente des täglichen Lebens in Form von Fotos entdecken, finden, verwalten und mit Freunden, Familie und der ganzen Welt teilen. Mit 24 Millionen weltweiten Besuchern jeden Monat (Quelle: Comscore WorldMatrix, April 2007) fungiert Flickr als ein Spiegel dieser Welt und hat das Teilen und Entdecken persönlicher Eindrücke in Form von Fotos revolutioniert. Flickr wurde im Februar 2004 von Ludicorp entwickelt und wurde im März 2005 von Yahoo! Inc. übernommen. Im Internet ist Flickr unter www.flickr.com erreichbar.

Über Yahoo!
Yahoo! Inc. ist eine führende globale Internet-Marke und eine der weltweit meist besuchten Seiten im Internet. Yahoo!s Ziel ist es, Menschen zu verbinden: mit ihren Leidenschaften, ihren Communities und dem Wissen der Welt. Yahoo! Inc. hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien/USA. Sitz der Yahoo! Deutschland GmbH ist München.

Yahoo! und das Yahoo!-Logo sind eingetragene Marken von Yahoo! Inc. Alle anderen Namen sind Marken und/oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Kontaktinformationen:
Yahoo! Deutschland GmbH
Ansprechpartner Dirk Hensen
Head of Business to Consumer PR
Theresienhöhe 12
80339 München

Telefon: +4989231970
Mail: de-presse[at]europe.yahoo-inc.com

Medienkontakt Deutschland:
FAKTOR 3 AG
Nicola Wesselburg
Kattunbleiche 35
22041 Hamburg

Telefon: +494067944636
Telefax: +49 (40) 67 94 46 - 11

Mail: yahoo[at]faktor3.de
Web: www.faktor3.de

Update: Mittlerweile leitet Flickr.de auf Flickr.com weiter! Die Domains Flickr.fr Flickr.es Flickr.it usw. gehören übrigens noch nicht dem Hause Yahoo! / Flickr.com

1 comment Juni 12th, 2007

Adobe will Anwendungen ins Web bringen

Videobearbeitung über das Web in Zusammenarbeit mit Photobucket.

Der Software-Hersteller Adobe will Nutzern der Foto- und Video-Sharing-Plattform Photobucket (ähnlich wie Flickr) kostenlose Werkzeuge zur Verfügung stellen, mit denen sie ihre Videos zuschneiden, aufteilen und neu anordnen können sollen. Außerdem sollen die Video-Amateure mit Adobes Hilfe ihre Clips mit Musik, Effekten, Übergängen und eingeblendeten Titeln aufpeppen können. Eine lokale Installation ist nicht notwendig, die Video-Werkstatt soll als Flash-Anwendung direkt im Browser laufen. Zunächst können nur Premium-Kunden von Photobucket das neue Angebot nutzen können, Adobe zufolge soll es voraussichtlich ab 2007 allen 35 Millionen Mitgliedern der Community zur Verfügung stehen.

Aktuell kann man bei Photobucket unter anderem Alben, Slideshows, & Drucke erstellen, seine Bilder und Videos veröffentlichen und mit anderen Teilen. Sowie lassen sich die Uploads ganz einfach in Web-Communities z.B. MySpace einstellen und u.a. Bilder bei Auktionen wie z.B. eBay verlinken.

Adobe plane weitere Web-Services nach dem gleichen Muster, teilte die Firma mit: Zusammen mit Internet-Anbietern und anderen Firmen aus dem Medienbereich wolle man in den nächsten Monaten weitere Bearbeitungswerkzeuge von Adobe als Webservice kostenfrei zur Verfügung stellen. Finanzieren soll sich dieses Internet-Angebot durch Werbung. Gleichzeitig soll ein einfacher Upgrade-Mechanismus etwa vom kostenlosen Videoschnitt-Werkzeug im Web auf das kommerzielle Produkt Adobe Premiere Elements die Nutzer zum Kauf animieren.

1 comment Februar 22nd, 2007



Relevante Suchbegriffe: