WordPress database error: [Duplicate entry '6208945' for key 1]
INSERT INTO wp_statz (ip, time, referer, keyword, host, page, username) VALUES('54.145.69.58', '2017-04-25 18:36:56', NULL, NULL, NULL, 651, 'Gast')

weblike @ Facebook  weblike @ Twitter  weblike® - Digital Marketing Agency

Suchergebniss - Informationen zu ‘portale’

T-Online Relaunch

Die T-Online Webseiten wurden umstrukturiert und mit einem neuen noch magereren Design versehen!

Deutschlands reichweitenstärkstes Portal T-Online.de (13,95 Mio. Unique User pro Monat) “gibt den Startschuss in eine neue Zeit”. Laut T-Online präsentiert sich die Seite nun mit einer verbesserten Struktur, innovativen Anwendungen und in einem leichten Design. Das würde die Bedienbarkeit, den Nutzwert und die optische Anmutung zugleich steigern.

Nun ja angekündigt hatte dies T-Online schon am 19.11.2007 wie man sieht blogge ich erst heute darüber, was wohl dafür spricht dass es mir das T-Online Angebot in letzter Zeit nicht sehr angetan hat. Mal schauen ob sich das durch die neue weiterhin sehr überfüllte Struktur bessern wird!? ;)

Auf jeden Fall ist anzumerken, dass zumind. keine Firefox-Bugs (wie sie des öfteren bei der alten Version vorkamen) zu sehen sind! Aber dafür wird die Zeichengröße immer kleiner, da muss sogar bald ein 20 jähriger ne Brille tragen. ;)

Add comment November 24th, 2007

Oktoberfest München - Informationen zur alljährlichen Wiesn

München (21.09.2007): Die Internetagentur Weblike startet ein neues Projekt. Geplant ist ein Informationsportal mit Tipps & Tricks, Impressionen sowie Informationen rund um das alljährliche Oktoberfest in München unter www.oktoberfest-info.de

Das Oktoberfest von Einheimischen auch gern “d’Wiesn” genannt ist weltweit das größte Volksfest seiner Art und lockt jedes Jahr 6 Millionen Besucher in die bayerische Landeshauptstadt München.

Unter anderem sind daher Kooperationen mit Dienstleistern, Hotels und Veranstaltern rund um das Münchner Oktoberfest angestrebt. Erste Partner (wie z.B.: Wiesnjobs.de) werden in den nächsten Tagen auf den Info-Portal-Seiten implementiert. Das Team von Weblike freut sich über weitere Interessenten und bittet um Kontaktaufnahme.

Warum die Bekanntmachung einen Tag vor dem offziellen Wiesn-Start 2007?

Mehr dazu vom Geschäftsführer: “Geplant war der Start der Wiesn-Plattform erst zum Oktoberfest 2008, jedoch zeigten sich durch erste Tests solch ein großer Besucheransturm, dass wir schon dieses Jahr mit der deutschsprachigen Version durchstarten. Wir möchten durch gewonnene Kontakte und Erfahrungen das Optimum in den nächsten Jahren herausholen um einen ausgereiften “Rund-um-Service” für Touristen aus allen Ländern der Welt in englischer Sprache anbieten zu können.”

Angebots- & Informationssuchende aufgepasst:

Wer beispielshalber noch nach Tipps & Tricks zum Festzelt-Besuch oder Infos zum passenden Dirndl oder zur feschen Lederhosen sucht sollte schnell auf www.oktoberfest-info.de reinschauen »

Desweiteren gibt es alles (Flyer, Locations, Termine und Preise) rund um die After-Wiesn-Partys im Münchner Nachtleben.
Aus aktuellem Anlass:

Auf geht’s zur Wiesn 2007! Morgen - Samstag 22.09.2007 - ist Anstich im Schottenhammel und der Münchener Oberbürgermeister Ude wird seinen weltbekannten Spruch “o’Zapft is” von sich geben!

Und in den 16 Tagen werden insgesamt erneut etwa 6 Millionen Besucher zum Oktoberfest erwartet, die nach den Erfahrungen der Vorjahre über sechs Millionen Maß Bier trinken werden. Und das trotz der um etwa 35 Cent auf 7,30 bis 7,90 Euro gestiegenen Preise pro Bier.

Wir wünschen München und seinen Gästen viel Spaß!

PS: An alle - Bloglike würde sich sehr über einen kleinen Beitrag in Ihrem Weblog freuen! :)

4 comments September 21st, 2007

ImmobilienScout24 - Übernahme durch Deutsche Telekom

360 Millionen Euro für 66,2 Prozent Beteiligung an dem Unternehmen

Laut Financial Times Deutschland übernimmt die Deutsche Telekom das Immobilien-Portal ImmobilienScout24 komplett und nutzt damit das Vorkaufsrecht, das dem Konzern als Minderheitsgesellschafter zustand. Rund 360 Millionen Euro bezahlt demnach die Deutsche Telekom für 66,2 Prozent an ImmobilienScout24.

UPDATE: Die Telekom hat übernommen und nicht nur Immobilienscout24 siehe Screenshot.

scout24-t-online.gif

Die Financial Times Deutschland beruft sich dabei auf mehrere mit dem Geschäft vertraute Personen. Damit kommt die Telekom einem australischen Konsortium aus der Bank Macquarie und dem Medienkonzern Publishing and Broadcasting Limited (PBL) zuvor, die eigentlich den Anteil der Aareal Bank an ImmobilienScout24 in Höhe von 66,2 Prozent übernehmen wollten.
Die Deutsche Telekom besaß über die Scout 24 Gruppe bislang eine Beteiligung in Höhe von 33,1 Prozent an ImmobilienScout24.

Im Jahr 2006 erzielte ImmobilienScout24 einen Umsatz von rund 53 Millionen Euro, das entspricht einer Steigerung um 45 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Ergebnis vor Steuern lag bei rund 21 Millionen Euro. Für das Geschäftsjahr 2007 erwartet das Unternehmen ein Wachstum im zweistelligen Prozentbereich bei Umsatz und Ergebnis.

Interessant wie sich die Telekom so ausrichtet?! ;)
Allg. Infos zu ImmobilienScout24: Monatlich werden 1,2 Millionen verschiedene Immobilien zur Miete oder zum Kauf auf der Site angeboten. Das Portal zählt über 2,5 Millionen Unique Usern und 600 Millionen Page-Impressions pro Monat.

Auch sehr interessant ist es wenn man mal genauer hinschaut auf die ehrlichen Fakten, Zahlen und Daten solcher “großen” Plattformen.
friendscout24.jpg FriendScout24: “Über 6,4 Millionen Mitglieder” - wirklich???

friendscout24.gif Auf Scout24.com heißt es (etwas offizieller): “Rund 3,6 Millionen“!!!

Eines bleibt nur leider weiterhin offen, welche Zahl ist richtig, oder stimmt überhaupt keine von beiden? ;)
Ich weiß es nicht, wer weiß mehr?!

1 comment September 14th, 2007

WEB 2.0 Ranking der User-Generated-Content Portale

Sechs der größten Portale mit nutzergenerierten Inhalten in Deutschland sind im (Mit-)Besitz deutscher Medienkonzerne, bei den drei anderen sind Agenturen federführend.

Ausländische Portale spielen keine Rolle. Zu diesem Ergebnis kommt bei einer genaueren Inbetrachtnahme der aktuellen IVW-Zahlen.
Mit den Lokalisten und Myvideo hat der zur ProSiebenSat1 AG gehörende Investor Sevenone Intermedia gleich zwei WEB 2.0 Portale im Topten-Ranking. Burda, Holtzbrinck, der Axel-Springer-Konzern und erstmals auch Gruner & Jahr sind ebenfalls mit eigenen Angeboten unter den führenden IVW-Angeboten nach Zahl der Page-Impressions im Bereich der Rubrik “nutzergenerierte Inhalte” vertreten. Gleich drei Dienstleister haben es geschafft, ihr Endverbraucher-Portal ganz oben zu positionieren. Knuddels.de ist das einzige Startup-getriebene Portal, das derart weit oben im IVW-Ranking vertreten ist.

Die TOP User-Generated-Content-Portale lt.IVW August 2007
Rang Angebot Visits Page Impressions davon nutzergeneriert Eigner/Investor
1. StudiVZ 98.328.675 3.278.365.342 99,5% Holtzbrinck
2. Lokalisten 16.622.282 783.100.162 84,9% SevenOne Intermedia
3. MyVideo 36.302.806 594.641.685 91,4% SevenOne Intermedia
4. Knuddels.de 32.731.231 201.050.472 60,9% Knuddels GmbH & Co. KG
5. Gesichterparty.de 4.979.344 193.195.886 50,5% Numedia
6. Holidaycheck 6.257.178 166.463.027 45,7% Tomorrow Focus
7. Spin.de 4.785.836 146.443.301 45,5% Spin AG (Provider)
8. Chefkoch.de 5.607.844 54.730.774 46,6% Pixelhouse
9. Wallstreet-Online 4.709.198 49.246.615 47,7% Axel Springer
10. stern.de 12.846.429 135.980.283 13,1% Gruner und Jahr

Nach Besuchern liegt im Gesamtranking im August T-Online mit 270 Mio. vorne, gefolgt von MSN (196 Mio.), Yahoo (139 Mio.) und Po Sieben. Bei den Gesamt-Page-Impressions führt StudiVZ von T-Online (2,5 Mrd.) und Mobile.de. Die im User-Generated-Content-Ranking Führenden finden sich übrigens auch in dem Gesamt-PI-Ranking auf den Plätzen eins, fünf und sieben.

Nur die Communities StudiVZ und Lokalisten sowie das Videoportal Myvideo haben einen nutzergenerierten Anteil bei den Page-Impressions von mehr als zwei Drittel. Was im Umkehrschluss zu der Überlegung führt, dass bei den anderen - überwiegend redaktionell gefüllten - Angeboten das Wachstum gerade in dem Bereich “User generated Content” noch lange nicht zuende ist. Immerhin sind in der gesamten IVW erst 13,6 Prozent aller Page Impressions als nutzergeneriert ausgewiesen.

Doch auch die Web-2.0-Portale haben noch viel Luft nach oben. Gesichterparty.de beispielsweise ist bislang nur für Saarland und Rheinland-Pfalz verfügbar. Eine Ausdehnung auf das gesamte Bundesgebiet dürfte hier noch erkleckliches Wachstum bringen. So dürfte das Ranking in den kommenden Monaten wohl noch heftig durcheinandergewirbelt werden.

1 comment September 12th, 2007

Flickr.de - Yahoo Online-Bilderdienst in deutscher Sprache

flickr-logo.gifYahoos Online-Bilderdienst Flickr ist nun endlich auch in deutscher Version verfügbar. Auf flickr.de können Nutzer Fotos und Bilder online stellen und anderen den Zugriff auf Bildergalerien gewähren.

Nicht nur deutsche Flickr Süchtige atmen auf, neben der deutschsprachigen Variante soll Flickr dann auch gleich in den Sprachen Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch, Koreanisch und Chinesisch verfügbar sein. Durch die Lokalisierung sollen Nutzer Flickr leichter bedienen können, die vor der nur englischsprachigen Bedienoberfläche zurückgeschreckt sind.

Im März 2005 hatte Yahoo den Online-Bilderdienst Flickr übernommen. Seitdem mussten sich die deutschsprachigen Flickr-Nutzer nun schon über zwei Jahre gedulden, bis die Webseite auch mit deutschsprachiger Oberfläche zur Verfügung steht.

Übrigens die Domain Flickr.de gabs vorher schon…

die bis vor kurzem noch einsehbaren Seite hieß vorher Wangluo (siehe Screenshot) und war ein Dienstleistungsangebot der Kanzlei Flick. Auf diesen Seiten informierte Sie über Ihre Tätigkeit sowie rechtliche Aspekte der Internetbranche. Die Themen waren gezielt auf Markenrecht, IT-Recht und Internet-Recht ausgerichtet.

flickr-de-google-suche.gif

Auch bei der aktuellen Google-Suche (Stand: 12.06.07) nach flickr.de wird einem dieser Title: “Wangluo; Die Start-Up-Sparte der Kanzlei Flick; Markenrecht, IT-Recht” und folgende Description im Suchergebniss angezeigt: “Willkommen bei Wangluo. Diese Webseite ist ein Dienstleistungsangebot der Kanzlei Flick. Auf diesen Seiten informieren wir über unsere Tätigkeit sowie…”

Nachfolgend noch ein Cache der flickr.de Domain vom 19. Mai 2007:

screenshot-wangluo.gif

Was die wohl für diese Domain bekommen haben? Falls flickr nett war einen kleinen Batzen Geld, falls nicht ne Klage wegen Benutzung des Markennamens. ;)

So nun nochmal zurück zur Flickr Einführung in den deutschprachigen Raum:

Nachfolgend eine Pressemeldung, welche Yahoo! zur deutschen Version von Flickr veröffentlicht hat:

Yahoo! präsentiert deutsche Version von Flickr - Nutzer können nun noch einfacher über 525 Millionen Fotos entdecken und mit einer der größten Foto-Sharing-Communities der Welt teilen

München, 12. Juni 2007 – Deutsche Fotofans können die über 525 Millionen Bilder bei Flickr ab heute in ihrer eigenen Sprache entdecken, finden, verwalten und mit den über acht Millionen Nutzern der weltweiten Community teilen. Hierzu bietet ihnen Yahoo! eine lokalisierte Version seiner Foto-Sharing-Plattform Flickr (www.flickr.com) auf Deutsch, die den Zugang zu einer der größten Foto-Communities der Welt noch einfacher macht. Neben der deutschen Version startet Yahoo! zusätzliche Flickr-Versionen auf Französisch, Koreanisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch und Chinesisch.

„Millionen weltweite Nutzer teilen regelmäßig Fotos jeder erdenklichen Situation ihres täglichen Lebens mit der Flickr Community. Damit hat sich Flickr mittlerweile als Spiegel des aktuellen Zeitgeistes etabliert“, so Terry von Bibra, Geschäftsführer Yahoo! Deutschland. „Die neuen lokalisierten Versionen von Flickr werden diesen Dialog durch sieben zusätzliche Sprachen weiter vereinfachen und auch diejenigen Nutzer miteinander verbinden, die vielleicht nicht dieselbe Sprache sprechen, aber die gleiche Leidenschaft teilen.“

Diesen Meilenstein in der Geschichte der Community wird Flickr mit einer weltweiten Event-Reihe feiern. Die ersten Veranstaltungen starten noch in diesem Monat in Berlin, Paris, London und Montreal. Darüber hinaus wird Flickr ein „24 Hours of Flickr“-Buch herausgeben, das einen Tag im Leben der Community illustriert. „24 Hours of Flickr“ ist ein globales Foto-Projekt, zu dem Menschen auf der ganzen Welt am 5. Mai 2007 ihre persönlichen Fotos des Tages bei Flickr hochgeladen haben. Herausgekommen ist ein bildgewaltiges und spannendes Portrait des derzeitigen globalen Zeitgeistes. Mehr Informationen über „24 Hours of Flickr“ gibt es unter www.flickr.com.

Über Flickr
Flickr ist eine der weltweit führenden Foto-Sharing-Communities im Internet. Bei Flickr können die Nutzer Momente des täglichen Lebens in Form von Fotos entdecken, finden, verwalten und mit Freunden, Familie und der ganzen Welt teilen. Mit 24 Millionen weltweiten Besuchern jeden Monat (Quelle: Comscore WorldMatrix, April 2007) fungiert Flickr als ein Spiegel dieser Welt und hat das Teilen und Entdecken persönlicher Eindrücke in Form von Fotos revolutioniert. Flickr wurde im Februar 2004 von Ludicorp entwickelt und wurde im März 2005 von Yahoo! Inc. übernommen. Im Internet ist Flickr unter www.flickr.com erreichbar.

Über Yahoo!
Yahoo! Inc. ist eine führende globale Internet-Marke und eine der weltweit meist besuchten Seiten im Internet. Yahoo!s Ziel ist es, Menschen zu verbinden: mit ihren Leidenschaften, ihren Communities und dem Wissen der Welt. Yahoo! Inc. hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien/USA. Sitz der Yahoo! Deutschland GmbH ist München.

Yahoo! und das Yahoo!-Logo sind eingetragene Marken von Yahoo! Inc. Alle anderen Namen sind Marken und/oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Kontaktinformationen:
Yahoo! Deutschland GmbH
Ansprechpartner Dirk Hensen
Head of Business to Consumer PR
Theresienhöhe 12
80339 München

Telefon: +4989231970
Mail: de-presse[at]europe.yahoo-inc.com

Medienkontakt Deutschland:
FAKTOR 3 AG
Nicola Wesselburg
Kattunbleiche 35
22041 Hamburg

Telefon: +494067944636
Telefax: +49 (40) 67 94 46 - 11

Mail: yahoo[at]faktor3.de
Web: www.faktor3.de

Update: Mittlerweile leitet Flickr.de auf Flickr.com weiter! Die Domains Flickr.fr Flickr.es Flickr.it usw. gehören übrigens noch nicht dem Hause Yahoo! / Flickr.com

1 comment Juni 12th, 2007

lufee.de - Web 2.0 Nachrichtenfilter und Portal

logo.gifLufee.de filtert effizient den täglich wachsenden Informations- und Nachrichtenstrom. Dabei identifiziert die Such- und Filtertechnologie selbstständig und kontinuierlich die Interessen und Themenschwerpunkte des einzelnen Nutzers. Einfach mal reinschauen unter www.lufee.de, anmelden und es ist Liebe auf den 3. Blick wie lufee selbst verspricht! ;)

Lufee selbst versteht sich als Nachrichtenportal, das den Besuchern Nachrichten aus tausendenen von Quellen (Nachrichtendienste, Tageszeitungen, Internetzeitungen, weBlogs, etc.) zur Verfügung stellt. Kostenlos können so registrierte Mitgliedern in den Genuss einer Interessens-Personalisierung, welche aus dem reinen Leseverhalten des Nutzers ermittelt wird, kommen lässt.

LuMriX aus Bern (Schweiz) betreibt dieses WEB 2.0 Portal.

1 comment Juni 12th, 2007

Local24.de Kleinanzeigen-Portal - kleine Anzeigen große Wirkung!

local24-logo.gifKostenlos inserieren, einfach und schnell suchen und ganz in der Nähe fündig werden: der neue Online-Marktplatz Local24.de bietet nicht nur die Möglichkeit effizient Produkte, Bekanntschaften und Dienstleistungen in der unmittelbaren Umgebung zu finden, sondern auf kürzestem Wege das zu verkaufen, was bisher noch keine Abnehmer gefunden hat. Auf Local24.de einem neuen Kleinanzeigen-Portal kann man einfach und kostenlos Anzeigen veröffentlichen/platzieren. Die Seite gehört zur Scout24 Gruppe.

Eine generelle Registrierung ist nicht erforderlich, lediglich das Aufgeben einer eigenen Anzeige erfordert eine Anmeldung, ist aber kostenfrei.

Sie möchten Ihr Auto oder Motorrad verkaufen und möglichst viele potentielle Kunden erreichen? Sie sind beim Ausmisten Ihres Kellers auf diverse Flohmarkt-Artikel gestoßen und möchten diese unkompliziert verschenken? Vielleicht möchten Sie auch demnächst eine Wohnung mieten, ein Haus kaufen oder Ihren Liebsten mit einer tollen Reise überraschen? Sie haben noch keinen Partner und interessieren sich in erster Linie für Flirt- und Kontaktanzeigen? Oder benötigen Sie kurzfristig einen vertrauensvollen Hunde- oder Babysitter, einen Nachhilfelehrer oder Tanzpartner?

Der Kleiderschrank quillt über, kein Babysitter verfügbar und schon wieder alleine ins Kino? Für diese Probleme gibt es nun eine Lösung: Unter www.local24.de ist ab sofort der neue, lokale Marktplatz verfügbar, auf dem kostenlos Kleinanzeigen eingestellt undgefunden werden können. Mit über 1,5 Mio. Inseraten startet das Portal und bietet jedem Interessiertem ein fast unendliches Sortimentan unterschiedlichsten Angeboten zur Verfügung. Das Portal umfasst 50Hauptkategorien und 500 Subkategorien, in denen Produkte und Dienstleistungen angeboten, Bekanntschaften geschlossen und Jobs gefunden werden können. Die Ergebnisse lassen sich nach Orten filternund sogar auf einer Straßenkarte anzeigen. Damit ist die regionale und lokale Suche ein besonderes Merkmal der neuen Plattform.

Auch in der Bedienerführung geht Local24.de neue Wege. Durch eine sehr einfache und klar strukturierte Seitenoberfläche, sowie eine Volltextsuche werden Einsteiger und Fortgeschrittene genau an die richtigen Stellen navigiert und bekommen durch wenige Eingaben effektive Suchergebnisse, die schnell zum gewünschten Resultat führen.

3 comments Juni 8th, 2007

Beatport.com - die electronic-Musik Plattform der Zukunft

Eine weitere Revolution im Musikbusiness steht bevor, wenn demnächst mehr Musik Portale dieser Art a la WEB 3.0 existieren werden. Beatport.com ist eine neue Art von Musik Portal für alles rund um den elektronischen Musikgenuss (House-Musik). Selbst sieht sich Beatport.com als Plattform für “MP3 / WAV electronic dance music downloads.”

Und als “The recognized leader in dance music with the deepest catalog of tracks, artists, charts, albums, genres, and labels for DJs and their fans.

Hier bekommt man eine Übersicht über die Labels und hier einen Überblick über die Artists.

Du magst elektronische Musik, dann ab in den Tackthafen.
Du magst keine, dann ab in den Tackthafen. ;)

Du stehst auf Lounge & Chillout ab zu www.precious-lounge.com
Beatport - das Musikportal mit Trend-Charakter!

Add comment Mai 4th, 2007

Professional on the Web: Selbstdarstellung für Designer und Agenturen

Professional on the Web ist ein neues Portal speziell für Designer und Agenturen. Die können dort ihr Profil samt ihrem Portfolio hochladen. Zum besseren Auffinden können die Inhalte mit Tags versehen werden. Ein wenig Selbstbewusstsein müssen die User der Site allerdings mitbringen, denn die präsentierten Arbeiten können bewertet werden.

http://www.professionalontheweb.com/

Add comment April 29th, 2007

Kostenfreie Presseportale und Artikelverzeichnisse

Im Zusammenhang mit der Zunahme der Wichtigkeit von Linkpopularität und Links in themenrelevanter Umgebung möchte ich euch hier eine umfangreiche Liste kostenfreier Presseportale und Artikelverzeichnisse aufzeigen:

In diesen Portalen ist es möglich Pressemitteilungen und teilweise auch Fachartikel gratis zu veröffentlichen. Einige der Portale verfügen sogar über ein kleines Syndikationsnetzwerk und sind an Google News (Bsp.: openpr.de) angebunden.

Diese Übersicht der kostenlosen Presseportale ist dem Datenbestand der prdienst.de kostenfreien PR-Toolbar entnommen. Mit über 420 redaktionell gepflegten PR-Links, PR-Forum, PR-Glossar, RSS-Feeds etc. ist die Toolbar Wissenspool und unverzichtbare Arbeitshilfe für den PR-Alltag. PR-Toolbar downloaden »

Mehr im Newsletter von prdienst.

In einem Artikelverzeichnis kann man nicht nur viele nützliche Informationen über die unterschiedlichsten Themen finden, sondern man kann auch selbst über seine Interessen als Hobby-Autor Artikel schreiben und veröffentlichen. Mittlerweile dient ein Artikelverzeichnis nicht nur dem reinen Informationsaustausch. Es wird gerade von Suchmaschinenoptimierern (SEO’s) als Marketingmittel benutzt, um das Ranking bei Suchmaschinen durch das Setzen von Backlinks positiv zu beeinflussen.

UPDATE: Eine gute Seite mit Übersicht zu Wertigkeit, PR und mehr Informationen zu einzelnen Artikelverzeichnissen auf artikelverzeichnisse.com

21 comments April 13th, 2007

Stern.de will Spiegel.de vom Thron stoßen

Redaktion wurde ausgebaut, neue News-Community geplant.

Nicht nur Springer will mit Welt Online Marktführer Spiegel Online vom Thron stoßen. Auch Stern.de verkündetet nun, zum führenden Online-Magazin Deutschlands werden zu wollen. Die Zahl der Page Impressions soll von derzeit 140 Millionen auf 600 Millionen gesteigert werden.

Die Website des Stern soll strategisch ausgebaut werden, sowohl was die Redaktion als auch was die Verzahnung der Print- und Online-Redaktionen betrifft. Zudem sind neue Webangebote unter der Marke stern.de geplant. Mittelfristig soll stern.de so zum führenden deutschen Online-Magazin avancieren, die Zahl der Page Impressions von derzeit rund 140 Millionen auf ca. 600 Millionen steigen.

Unter anderem soll eine eigene Nachrichtenredaktion geschaffen werden, um relevante Nachrichten schneller auf die Seite zu hieven. Die Redakteure der Fachressorts bei stern.de sollen anschließend in enger Zusammenarbeit mit der Printredaktion die wichtigen Themen vertiefen, einordnen und mit unterschiedlichen Gestaltungskomponenten multimedial aufbereiten.

Gleichzeitig werde die Nachrichtenredaktion von stern.de Aufgaben für den Stern übernehmen, darunter eine News-Meldefunktion, Heft-PR und die Überwachung der Nachrichtenlage. Thematisch will der Stern vor allem in den Bereichen Unterhaltung, Wissen, Gesundheit und Humor zulegen.

Add comment April 5th, 2007

Achtung: Neue AGB bei StudiVZ

Das Hacken von studiVZ soll 6.000,- Euro kosten. Die Betreiber der Studenten-Community studiVZ haben den Nutzern neue allgemeine Geschäftsbedingungen geschickt. Daraus geht hervor, dass künftig bei fast jedem Fehlverhalten Vertragsstrafen fällig werden, in manchen Fällen ist auch ein Schweigegelübde abzulegen und eine Unterlassungserklärung zu unterschreiben.

Wer die neuen AGB nicht akzeptiere, könne künftig von studiVZ ausgeschlossen bzw. dessen Nutzerprofil könne gelöscht werden, drohen die Veranstalter.

In Ziffer 8.2 der AGB heißt es:

8.2 Vertragsstrafenregelung: Verstößt ein Nutzer gegen eine oder mehrere Bestimmungen der Ziffern 2.1 bis 2.4 und/oder Ziffer 7., ist der Nutzer verpflichtet, eine vom Betreiber nach billigem Ermessen festzusetzende und im Streitfall vom zuständigen Gericht zu überprüfende Vertragsstrafe auf erstes Anfordern an den Betreiber zu zahlen. Ferner ist der Nutzer in einem solchen Fall verpflichtet, unverzüglich nach Aufforderung durch den Betreiber eine nach juristischen Standards übliche vertragsstrafenbewehrte Unterlassungsverpflichtungserklärung abzugeben.

Des Weiteren verbietet StudiVZ, dass sich Personen anmelden, die keine Studenten sind oder waren. Auch Doppelanmeldungen sollen nicht erlaubt sein und falsche Angaben werden ebenfalls bestraft. (Hossa!) Zudem soll die Verbreitung von gesetzeswidrigen Inhalten geahndet werden oder auch Rechtsverletzungen, bei denen Dritten Nachteile entstehen. Selbst der Verkauf von Waren ist untersagt.

Add comment März 16th, 2007

Hitflip will Nutzerprofile via FOAF zusammenführen

“Die Medientauschbörse Hitflip will sich der Vernetzung mit anderen Netzwerken öffnen und ermöglicht den Abgleich und Austausch von Profilen über mehrere Websites hinweg. Dazu setzt Hitflip auf das Projekt Friend of a Friend (FOAF), die dazu ein offenes XML-Format entwickelt haben.

Bislang haben Nutzer auf mehreren Netzwerkportalen ihre Nutzerkonten, die mehr oder weniger dieselben Daten und sozialen Kontaktoptionen enthalten. FOAF will diese Daten mit Hilfe einer maschinenlesbaren Modellierung sozialer Netzwerke zusammenführen.

Hitflip will FOAF mit der Initiative “Hitflip Open Network” FOAF unterstützen. So könnte es zum Beispiel möglich werden, die eigene Hitflip-Medienbibliothek mit den alten Kommilitonen aus StudiVZ und den Businesskontakten von Xing unter einem Dach zusammenzuführen. Teil-Identitäten verschiedener Quellen sollen unter einem Dach vereint werden.”

Meine Frage, was ist mit den anderen Plattformen, wurden/werden die gefragt? Schließlich müssen die Daten ja irgendwoher geholt werden.

Quelle: http://golem.de/0702/50479.html

1 comment Februar 14th, 2007

Google Video durchsucht absofort YouTube

Für den User war bisher von der Google Übernahme von YouTube nicht viel zu merken, ausser Meldungen von Copyright- und Markenrechtsverletzungen. Das wird sich ab jetzt ändern, denn GoogleVideo ist seit Donnerstag in der Lage die Videos von YouTube zu durchsuchen und direkt aus den Suchergebnissen, auf die entsprechende YouTube Webseite zu linken. Damit hat Google die Weichen für die Zukunft gestellt und beide Online Portale sinnvoll miteinander verknüpft. gSpy »

In den Suchergebnissen tauchen die YouTube-Videos, genauso wie die Video’s von GoogleVideo auf und sind auf den ersten Blick kaum von diesen zu unterscheiden. Schaut man etwas genauer hin, entdeckt man jedoch auf den zweiten Blick die unterschiedlichen URL’s.

1 comment Januar 27th, 2007

WEB 2.0 - Projekte

Mehr Informationen für das Fünf-Seen-Land und München rund um den
Starnberger See.

Add comment Januar 8th, 2007

Stadtbranchenbuch feiert den Millionsten Besucher in neun Wochen

Nur neun Wochen nach dem Launch des Branchenportals Stadtbranchenbuch.com gibt es für die Betreiber einen guten Grund zu feiern: eine Million Visits und aktuell täglich rund 30.000 Visits pro Wochentag.

Laut dem unabhängigen Besucherzähldienst alexa.com hat man damit bereits jahrelang bestehende Branchenbücher wie flix.de oder cojac.net überholt und ist derzeit mit Yellow Map, den Gelben Seiten, GoYellow, Klicktel und Meine Stadt eines der bestgenutzten Branchenbuchportale in Deutschland.

Über Stadtbranchenbuch GmbH

Die Stadtbranchenbuch GmbH mit Firmensitz in Taufkirchen bei München ist ein Online-Telefonbuchverlag, der seit der Gründung 2005 ein bundesweites Branchen- und Telefonbuch entwickelt. Die Webseite http://www.stadtbranchenbuch.com/ wurde im Juni 2006 gelauncht und gehört seitdem zu den meistgenutzten Branchenbüchern Deutschlands.

Quelle: Pressemitteilung vom 31. August 2006

Update: Und die Zahlen steigen weiter! Gratulation.

Add comment Dezember 31st, 2006



Relevante Suchbegriffe: