WordPress database error: [Duplicate entry '6208945' for key 1]
INSERT INTO wp_statz (ip, time, referer, keyword, host, page, username) VALUES('54.162.139.217', '2017-07-20 18:23:41', NULL, NULL, NULL, 436, 'Gast')

weblike @ Facebook  weblike @ Twitter  weblike® - Digital Marketing Agency

Suchergebniss - Informationen zu ‘start up’

LocalXXL.com - lokale Nachrichten im Internet

Lokales ist immer gefragter im Internet.
München: LocalXXL startete in der vergangenen Woche als neues Web 2.0 Projekt für Lokalnachrichten. Während des Gipfels in Heiligendamm steht LocalXXL auch G8-Kritikern für die Verbreitung ihrer Nachrichten, Meinungen oder Erfahrungsberichten rund um die Zusammenkunft der führenden Industrienationen zur Verfügung. LocalXXL wird von redaktionellen Partnern und von Bürgerinnen und Bürgern mit Lokalnachrichten versorgt und ist damit die Plattform, die alle lokalen Nachrichten in Deutschland bündelt.

Hauptzielgruppe von LocalXXL sind Bürgerinnen und Bürger, die von lokalen Ereignissen mit Nachrichtenwert berichten. So dient die Online-Plattform derzeit u.a. Anwohnern, Demonstranten, Polizisten und allen Bürgern im Umkreis des G8-Gipfels als News-Plattform, um all jene Nachrichten zu veröffentlichen, die trotz der breiten Berichterstattung in den Medien untergehen. Dabei sind die Erfahrungen vom Einzelhandel, der unter den Demonstrationen leidet ebenso gefragt, wie Berichte über die Versorgung der Sicherheitskräfte. Die Schilderungen eines Demonstrationsteilnehmers ebenso wie die eines Anwohners aus Heiligendamm, der unter den Sicherheitsvorkehrungen leidet.

LocalXXL hat es sich zur Aufgabe gemacht, die zentrale Plattform für Lokalnachrichten in Deutschland zu werden. Dabei setzt das Unternehmen auf redaktionelle Partner aus den Regionen, also Zeitungen die ihre Lokalnachrichten auf LocalXXL veröffentlichen. Bettina Louise Haase. Bei Redaktionsbeiträgen wird lediglich der Vorspann/Lead veröffentlicht und für den gesamten Artikel auf die Internetseite des redaktionellen Partners verlinkt. Dies bringt zusätzliche Reichweite und bündelt für User deutschlandweit regionale Informationen. Mehr auf LocalXXL.com

Add comment August 4th, 2007

Undwo.de Immobiliensuche WEB 2.0 - Trend!

Erfolgreiche Immobiliensuche? Ja gerne, bei undwo.de einem neuen WEB 2.0 Startup Unternehmen der besonderen Extraklasse! Einfach mal rein schauen. Unser Tipp der Woche unter www.undwo.de mehr 1.000000 Immobilien suchen und finden.

4 comments Juli 29th, 2007

Ebay-Exit: 2.800 Websites stehen zum Verkauf - Trend!

Stöbert und recherchiert man auf den internationalen Ebay-Seiten, dann scheint die Exit-Strategien per Onlineauktion weit verbreitet zu sein. 2.800 Websites stehen dort international zum Verkauf - zu Preisen bis zu 10 Millionen Dollar (Paypal akzeptiert). Doch nur wenige Sites stoßen auf Interesse. Das wohl aktuell bekannteste Beispiel im deutschsprachigen Raum ist wohl Dukudu - wir berichteten über den Dukudu-Verkauf via eBay »

2 comments Juli 17th, 2007

Dukudu - WEB 2.0 Projekt “deutsches Twitter” - bei eBay.de an Allesklar.com verkauft!

dukudu_logo.png“Dukudu ist jetzt Allesklar.com!”
Das Bietergefecht um den Mikroblogging-Dienst “dukudu” ist vorbei. Der Hammer fiel bei 43.208 Euro. Höchsbieter war die Allesklar.com AG die Portal ie meinestadt.de betreibt.

Inzwischen ist der Deal auch offiziell: “Mit dukudu.de haben wir einen wichtigen Baustein erworben, der exakt in unsere Web-2.0-Strategie passt. Die mobile Internet-Nutzung, das Zusammenwachsen von PC und Handy, Location Based Services - das alles sind Trends, auf die wir als Marktführer im lokalen Internet mit innovativen, userfreundlichen Angeboten reagieren wollen,” sagt Manfred Stegger, Vorstandsvorsitzender der allesklar.com AG, in einer Pressemitteilung.

Die Web 2.0 eBay-Auktion des Jahres: Wie alles begann, welche Ziele Dukudu hatte, wie der Verkauf gelaufen ist, was man bei einem Startup machen und was besser lassen sollte.

Einige pikante Informationen über die Web 2.0 Szene und Investoren, die nicht jedem gefallen werden verspricht Christian Reder - Geschäftsführer der Ranaro GmbH und Dukudu Entwickler, bald im seinem neuen Infolinks Blog.

4 comments Juni 28th, 2007

Talicious.com die Talent Community -
Talente und Künstler suchen und finden

Neues Start-Up Unternehmen will Ausschreibungen und Wettbewerbe für Talente bieten. Sozusagen ein YouTube für Designer und Fotografen.

Die Industrie ist ständig auf der Suche nach Talenten für Design, Mode oder Fotografie, doch wahre Meister ihres Fachs sind oft schwer zu finden. Nicholas und Daniel MacGowan von Holstein haben daher eine Internetplattform namens talicious.com geschaffen, in der junge Talente ihre Werke präsentieren und an Firmenausschreibungen zur Talentsuche teilnehmen können. Unternehmen sollen so ohne hohe Kosten förderungswürdige Profis finden und mit Sach- oder Geldpreisen sowie Praktika ködern.

Ein Elektronikproduzent könnte auf Talicious.com beispielsweise einen MP3-Player entwickeln lassen, ein Handyhersteller Musikbands für ein Event suchen. Für einen Sportartikelhersteller könnte ein neuer Laufschuh geschaffen werden. So die Idee, doch derzeit suchen die beiden Gründer erst einmal nach großen und kleinen Unternehmen für derartige Kooperationen. Unternehmen, die bereit sind, einen Wettbewerb mit entsprechender Belohnung auszuschreiben.

Zielgruppe sind Menschen unter 30 Jahren, die sich selbst vermarkten wollen. Sie können ähnlich wie bei YouTube oder MySpace Kostproben ihrer Arbeit online stellen, Website-Besucher beurteilen ihre Werke mit Punkten. Je mehr Bewertungen ein Nutzer sammelt, desto höher klettert er auf einer Rangliste und umso größer ist die Chance, als Talent entdeckt zu werden.

Dabei ist die Form der Arbeitsprobe nicht wie bei YouTube auf Videos beschränkt, angemeldete Nutzer dürfen neben Fotos und Filmchen auch Word-Dokumente oder Hörproben online stellen. Die Anzahl der Proben ist beschränkt, für 99 Cent pro Monat bekommt er damit mehr Speicherplatz.

Es gibt derzeit elf Kategorien, in die sich die aufstrebenden Künstler einordnen können, darunter Design, Musik, Sport, Mode und Modelling. Die Hauptkategorien teilen sich in Unterklassen ein: Design beispielsweise umfasst Architektur, Innenraumgestaltung, Grafikdesign und so weiter, Musik bildet im Moment 15 Genres ab, in der Kategorie Sport finden sich über 20 Sportarten.

Der Name der Webseite setzt sich zusammen aus “Talent” und dem englischen Wort “delicious” – kurz für “hochfeines Talent.” Bleibt zu wünschen, dass sich die Seite, die erst kürzlich gestartet ist, schnell herumspricht und von Unternehmen und Künstlern gleichermaßen fleißig genutzt wird. (Mehr auf Golem.de)

3 comments Mai 21st, 2007



Relevante Suchbegriffe: