WordPress database error: [Duplicate entry '6208945' for key 1]
INSERT INTO wp_statz (ip, time, referer, keyword, host, page, username) VALUES('54.161.49.129', '2017-06-26 21:08:16', NULL, NULL, NULL, 874, 'Gast')

weblike @ Facebook  weblike @ Twitter  weblike® - Digital Marketing Agency

Einträge in der Kategorie 'WEB 2.0'

Internet 2.0 zu viel ge-twitter und facebook der neue google killer?

WOW das ist es uns wert nochmal in die Tasten zu hauen!

…und eine letzte Headline im alten Blog und einen ersten wirklich nachhaltigen Kommentar zu geben bzw. anders gesagt den hintergründigsten Branchenüberblick über Monate, nein Jahre hinweg zu verfassen.

Wir bemüh(t)en uns - Los geht’s…

Es sei bemerkt dass beim aktuellen twitter-Hype = Trend ein “mobiles Internet Tagebuch” zu verfassen oder sagen wir besser (schnöde) “SMS Internet Archivierung” zu betreiben es wirklich schwierig  ist sich nochmal zu besinnen, auf die guten alten Tage als wir noch Herr unseres guten Namens und Rufs waren.

Jetzt bestimmen “Nicknames” und twitter.com/Internetdomain bzw. twitter.com/Markennamen das www-Geschehen und jeder aber auch jeder der sich im Internet bewegt und was zu sagen haben oder verkaufen möchte redet mit.
Wir von weblike sagen: “Danke, nein!” … und packen nochmal das gute alte (Web)log aus. :)
Es folgt ein Bericht basierend auf der Analyse der “netten” (neuen) Domain www.checkfacebook.com

Falls Ihnen der zweite Begriff in der Domain nichts sagt besuchen Sie die Seite.
Dann sollte Ihnen die Seite zumind. soviel sagen dass Facebook wirbt.

Für uns zeigt diese Seite Facebook betreibt SEO = Suchmaschinen bzw. Google-Optimierung ;) und auch der virale  Ansatz = Social Marketing (ist erkennbar).

Checkfacebook.com - eine herrliche Microsite/Einstiegsseite die dazu verleitet in großen Tönen über Facebook zu reden… jedoch alles ein bisschen sehr im Google Analytics Lock!

Haben sich die neuen Facebook Marketing Leute wohl gedacht … warum nicht dort kopieren wo es funktioniert.

Und es klappt!? Nun ja laut Website - ja! Wer weiß…. facebook DER google Killer?
Abwarten, kommt Zeit kommt Rat!

Das Internet hatte schon viele Milliondollar-Websites und ist mittlerweile “älter geworden” oder sagen wir besser gereift… ein Informations und Seiten-Kollos von über 15 Jahren.

Noch nicht ganz reif aber eine “mittlere Reife” sollte drin sein. Die Fachhochschulereife (Abitur) kommt dann gegen 2010… wenn mehr als 50% der Menschen in der “ersten Welt” einen mobilen Internetzugang besitzen sowie auch Länder der dritten Welt endlich vermehrt Zugang zum weltweiten Netz (World Wide Web) erhalten.

Bis dahin zählt weiterhin Google bzw. sein Algorhytmus und dessen Faktoren.
Faktoren wie Vertrauen (Trust) spielen dabei eine große Rolle… und Google eben selber hat noch dieses Gott verdammte Vertrauen beim “Suchenden” - Ihne glücklich zu machen und selbst nichts “Böses” - getreu dem beliebtem google.com claim “don’t be evil” - zu tun das ist Motto von google. Und somit klappts auch perfekt mit dem Branding.

Google ist die Marke NR. 1!

Okay denken Sie aber es war doch die Rede bzw. Warnung vor DEM “Killer” im Internet…
Facebook, neben twitter wohl eines der bekanntesten “web 2.0 Unternehmen” (wie man es so schön nennt) weltweit und somit auch (mittlerweile) in Deutschland.

Doch was ist web 2.0 - das Mitmach Web?

Nunja seien wir doch mal ehrlich… Internet ist für uns Information oder bequemer Einkauf rund um die Uhr von zu Hause aus und damit wir das Beste finden … “googeln” ähhh suchen wir ;) nach DER Information oder DEM Produkt. Das nennt sich “pull”.

Auf Facebook hingegen sind wir umgeben von sozialen Kontakten - Familie, Freunde und Bekannte. Also Mitmenschen die gerne mit einem kommunizieren. Doch wer will das schon andauernd? :) Das nennt sich also push
Facebook hat keine Business Konzept und Google hat Adwords.

Das Tool für Reichweite und qualitativen Traffic bzw. Besucher, die Kunden werden und somit zu Umsatz und Gewinn für ein Unternehmen.

Suchmaschinen bzw. Online-Marketing erbringt ROI und ist somit effektiv und gerechtfertigt. Klar, normaler Menschenverstand!
Das ist DIE Kausalkette und SIE ist einleuchtend… oder etwa nicht?

- Keine ZEIT

- Kein KNOW-HOW

- Kein DO-HOW
Okay wir machen das!

Bei Fragen oder Bedarf => www.ganz-vorne-dabei.com
Hier finden Sie Rat und Tat! Strategische Konzeption und Umsetzung vom feinsten. Denn wie die Kausalkette es so schön zeigt - IHR (Unternehmens-)Erfolg ist unser ZIEL.

Wir sind am Puls der Zeit und gemeinsam “ganz vorne dabei“.
Und wenn das einmal nicht mehr so ist oder ein anderes Unternehmen es besser macht. Dann ist der Google-Killer geboren.

Vermeindlich bessere Suchmaschine wie wolfram-alpha müssen erst einmal 15 Jahre “trust” nachholen Google ist nicht umsonst.

DIE Suchmaschine

Startseite Nr. 1

und hat einen Lexikon-Eintrag als Verb bekommen! :)

1 Kommentar Juni 6th, 2009

Internet wichtiger als der Lebenspartner ?!

Wahnsinn - Jeder Zweite  hält ein Leben ohne Internet für undenkbar

Für jüngere Menschen ist das Internet wichtiger als der Partner oder das Auto. Das ergab eine Studie der Aris Umfrageforschung, die der IT-Branchenverband Bitkom in Auftrag gegeben hat. “Die unter 30-Jährigen würden eher auf das Auto oder ihren aktuellen Lebenspartner verzichten als auf Internet oder Handy”, so Verbandschef August-Wilhelm Scheer.

Laut einer repräsentativen Umfrage ist für 84 Prozent der Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein Leben ohne Internet undenkbar. In der Gesamtbevölkerung trifft diese Aussage laut Studie für 55 Prozent zu. Für die Gruppe der unter 30-Jährigen ist der Stellenwert des Internets sogar höher als der des Lebenspartners und des eigenen Autos, so Bitkom-Chef August-Wilhelm Scheer auf der Computermesse Cebit.

61 Prozent der Nutzer meinen “ihre Allgemeinbildung” durch das Internet verbessert zu haben. Jeder zweite nutzt Preisvergleiche und Onlineshopping. Zwei Drittel (64 Prozent) der Deutschen ab 14 Jahren verfügen zu Hause über einen Internetzugang und nutzen diesen durchschnittlich 138 Minuten pro Tag.

Zugleich fordert der Bitkom, die private Internetnutzung am Arbeitsplatz im Sinne der Beschäftigten neu zu regeln: Arbeit und Privatleben verschmölzen immer stärker. 65 Prozent der berufstätigen Anwender nutzen das Netz in ihrer Freizeit auch beruflich. Und jeder zweite berufliche Nutzer (49 Prozent) greift auch während der Arbeitszeit privat auf das Internet zu. “Wir appellieren an Unternehmen, diese Verschmelzung zu erkennen und in ihrer Unternehmenskultur umzusetzen”, so Scheer, ein Kulturwechsel sei nötig.

Kommentieren März 3rd, 2009

Qype.com Relaunch

Qype hat - ganz unbemerkt - einen kleinen Relaunch bzw. ein Redesign vollzogen. Ich fand das alte besser! Aus SEO Sicht fällt auf dass alle Links mittlerweile nofollow sind und der Linkgeiz sich in Deutschland immer weiter durchsetzt - schade.

2 Kommentare Februar 27th, 2009

LinkedIn.de - Xing Konkurrenz LinkedIn startet in Deutschland

Das Business-Netzwerk LinkedIn hat heute eine deutsche Ausgabe seines Angebots gestartet.

Die Macher verkünden ehrgeizige Ziele. “Unser Ziel ist es, die aktuelle Mitgliederzahl von 500.000 Entscheidern in Deutschland bis zum Jahresende auf eine Million zu verdoppeln“, so Kevin Eyres, European Managing Director bei LinkedIn. Laut Eyres konnte LinkedIn die Zahl seiner Nutzer hierzulande im vergangenen Jahr um 62 Prozent steigern. In Kürze sollen nun auch verstärkt deutsche Inhalte auf die Seite kommen. “In den kommenden Wochen werden wir einige Partnerschaften mit deutschen Verlagen ankündigen, um lokale Inhalte zu bekommen. Uns geht es vor allem um Nachrichten und Stellenangebote. Wir sind aber auch offen für weitere Kooperationen”, so Eyres gegenüber der Faz.

Der Deutschland-Start von LinkedIn.de war mehrfach verschoben worden. Schon für 2007 und 2008 gab es Ankündigungen für den Launch des Angebots, “aber irgendwie kam immer ein anderes Projekt dazwischen”, so Gründer Reid Hoffman im August 2008. Im letzten Jahre startete das Netzwerk stattdessen eine spanische und eine französische Version. Laut eigenen Angaben verfügt LinkedIn über 35 Millionen Mitglieder weltweit und neun Millionen in Europa. Zum Vergleich: Xing meldet für sein gesamtes Angebot rund 6,5 Millionen Mitglieder.

Es wird spannend sein zu beobachten, welche Dynamik der Markt für Business-Netzwerke in Deutschland jetzt bekommt. Xing ist der etablierte Platzhirsch, LinkedIn versucht mit seiner internationaleren Ausrichtung zu punkten. Der Kampf beginnt! ;)

1 Kommentar Februar 4th, 2009

foodfindr - Fast Food Restaurant Suche

Anfang August wurde von Guido Schmechel das Projekt foodfindr gestartet. Mit diesem Portal ist es nun möglich mittels Eingabe der Postleitzahl, Fast Food Restaurants und mehr in der Umgebung zu suchen. Zuerst bekommt man eine Tabelle als Ergebnis, man kann sich aber direkt zur Karte (Google Maps) weiter klicken.

Die Anzahl der Restaurants ergibt sich aus der Kilometerangabe der Umkreissuche. Es werden zurzeit 22 Anbieter unterstützt. Sollte ein Restaurant fehlen, kann man dies noch hinzufügen. Eine Routenplanung rundet die Google Maps Karte ab. Als weiteres Features dieser Seite kann man sich für seine Webseite ein Widget zusammenklicken, dies ist leicht anpassbar. Zudem gibt es aktuelle News über Aktionen der Anbieter.

foodfindr entwickelt sich noch weiter, laut Blog werden Tester für eine mobile Version gesucht.

6 Kommentare Oktober 16th, 2008

Hot Spot - Die neue Youtube Statistikfunktion

Welche Videos wann besonders häufig auf YouTube geschaut werden, lässt sich seit einiger Zeit abrufen. Jetzt geht Googles Video-Community einen Schritt weiter und gewährt eine detaillierte Einsicht in das Nutzungsverhalten ihrer Nutzer. Vor allem Werbetreibende und Videoproduzenten sollen davon profitieren.

YouTube hat jetzt die Video HeatMap für die Statistik-Seite YouTube Insight veröffentlicht. Damit lässt sich feststellen, welche Szene in einem geposteten Videos besonders beliebt sind und ob die Nutzer das Video bis zum Ende ansehen. Das neue Feature nennt sich Hot Spot und wird in Diagramm-Form dargestellt. Das Diagramm zeigt zudem, welcher Videoteil wie viele Zuschauer hat. Aus der Statistik soll sich sehr gut erkennen lassen, wie häufig Videozuschauer im Clip spulen und sich nur Bruchstücke anschauen.

Für die Produzenten von Videos und Werbetreibende soll die neue Funktion Aufschluss geben, wie sich Videos besser auf das Publikum zuschneiden lassen oder wie lange Nutzer tatsächlich das Video anschauen.

Kommentieren Oktober 2nd, 2008

Virale Filme und Ihre Erwartungen

Was Internet-Nutzer von viralen Filmen erwarten

  1. Witzige Unterhaltung (48,6 Prozent)
  2. Außergewöhnlicher Inhalt (35,8 Prozent)
  3. Überraschende Inhalte (24,7 Prozent)
  4. Spektakuläre Stunts oder Crashs (20,1 Prozent)
  5. Unklarheit, ob ob die Inhalte realistisch oder gefälscht sind (12,8 Prozent)
  6. niedliche Tiere (11,4 Prozent)
  7. Sex (5,9 Prozent)
  8. Prominente (2,3 Prozent)

Kommentieren August 8th, 2008

Lemon 5 - Marketing und Unternehmensberatung 2.0

Die neue Rolle und Macht des Verbrauchers verändert das Marketing grundlegend. Sein Einfluss auf Produkt, Marke sowie auf deren Wahrnehmung durch andere Verbraucher bestimmt zunehmend Wertschöpfung und Unternehmensentwicklung. Dies bedingt die Weiterentwicklung des klassischen Marketing zu einer Disziplin, welche der neuen Rolle des Verbrauchers gerecht wird: Marketing 2.0 Unsere Dienstleistungen erschließen die neuen Perspektiven von Marketing 2.0 und integrieren diese in die bestehende Marketinglandschaft unserer Kunden.

Lemon5 ist eine Unternehmensberatung mit einem ganzheitlichen Verständnis von Marketing 2.0. Neben projektbezogenen Aufgabenstellungen im Bereich word-of-mouth Marketing liegt der Schwerpunkt auf einer Veränderung des Marketing Selbstverständnis von Unternehmen und einer Integration von neuen Ansätzen in den Marketingprozess.

Mehr auf www.lemon5.de

Kommentieren Juli 24th, 2008

Relaunch: Neues Yigg Design

Yigg.de hat sich ein neues Layout verpasst, nicht nur die Farben sind anders, auch die Anordnung der Elemente ist geändert worden. Und wie nach jedem Relaunch gibt es auch beim Yigg-Relaunch sehr unzufriedene User (Blick auf die “Besten News” genügt:), die sich über die Farben, die Features, die Anordnung, Bugs und fehlende Daten beklagen.

Mehr im Basic Thinking Blog

4 Kommentare Juli 4th, 2008

Youtube Partnerprogramm startet in Deutschland

Auch deutsche Hobbyregisseure können künftig mit ihrem Videocontent bei Youtube Geld verdienen - und Marketer erhalten neue Werbespielfelder.

Das im Mai 2007 vorgestellte Youtube-Partner-Programm, bei dem Youtube-Mitglieder über Werbeeinblendungen mit ihren Videos Geld verdienen können, ist ab sofort auch in Deutschland und Frankreich nutzbar. Voraussetzung für die Teilnahme am Programm ist, dass die Youtube-Mitglieder die Videos selbst produziert haben und das Copyright an ihren Clips besitzen. Darüber hinaus müssen die Videos durchschnittlich mehrere tausend Zuschauer finden. Insgesamt bietet Youtube sein Partnerprogramm nun in acht Ländern an.

Kommentieren Juni 26th, 2008

Facebook Profile als Testimonial-Spam bei Adwords Anzeigen

Die Social-Community wirbt bei Google Adwords mit den Namen ihrer Mitglieder und das ohne deren Wissen, zumindest bei 99%

Facebook hat sich eine “clevere Anzeigenstrategie” für Google Adwords ausgedacht. Doch viele Mitglieder sind alles andere als begeistert. So war das Erstaunen bei PR-Blogger Klaus Eck nicht schlecht, als er im Rahmen einer Recherche seinen Namen bei Google eingab und als Ergebnis folgende Adwords-Anzeige sah: “Klaus Eck ist bei Facebook. Melde dich jetzt an.”

klaus-eck-adwords-anzeige.gif

Dabei hatte Eck, wie er in seinem Blog schreibt, niemals eine Einwilligung zu derartiger Werbung gegeben.

Jetzt überlegt sich Eck, rechtliche Schritte gegen Facebook einzuleiten. “Schließlich können Unternehmen nicht einfach so ohne Gegenleistung mit meinem Namen werben. Ansonsten muss ich vielleicht sogar damit rechnen, dass demnächst noch andere Communities und Markenunternehmen mit mir als Testimonial werben”, findet er. Zurecht!

1 Kommentar April 9th, 2008

Bloggerjobs

Da uns u.a. das Jobangebot bei Bloggerjobs schon viele Bewerbungen eingebracht hat, wir aber weiter nach hochkarätige, eigenverantwortlich, selbständigen und kreativen Bloggern suchen, auch noch mal explizit auf unserem Blog der Aufruf: Weblike sucht sogenannte Pro-Blogger:


Die Blogs dienen nicht zur reinen Werbung, sondern werden individuell von Dir in Zusammenarbeit mit uns geführt. Im Vordergrund stehen Infos und Meinungen. Wenn Du gerne schreibst und Dich redaktionell herausfordern möchtest, dann bist Du bei uns genau richtig!

Dein Steckbrief:

* kreativer und stilsicherer Schreibstil
* hohe Internet-Affinität (!)
* selbständige und strukturierte Arbeitsweise
* gutes deutsch

Was Du bekommst und wir erwarten:

* Monatl. Vergütung von mind. 150,00€
* Bonuszahlung von 50€ pro Monat bei stark wachsenden Besucherzahlen
* Rund 3 - 6 Posts pro Woche, d.h. ca. 20 pro Monat
* Aktive und freundliche Blog- und Userbetreuung

Warum bloggen der bessere Job ist:

* Du kannst jederzeit, also auch Nachts oder während einer Vorlesung Geld verdienen
* Du erhältst aktive professionelle Unterstützung durch uns
* Du wirst Spaß haben, wenn du nach geraumer Zeit die Interaktivität und Besucherzuwachs (d)eines Blogs erleben darfst.

Bewerbung:
Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, dann setze Dich einfach mit uns in Verbindung. Bewerbung per, Tele Post oder E-Mail.

1 Kommentar März 18th, 2008

Digg.de - Digg startet in Deutschland

Während es bislang nur Gerüchte sind, dass Microsoft und Google um die Web-2.0-Nachrichtenseite Digg.com feilschen, hat Gründer Kevin Rose offiziell bestätigt , dass sein Dienst auch bald in Deutschland starten wird!

2 Kommentare März 12th, 2008

Privatsphäre - nein Danke!?

Immer und überall seine Freunde auf ein Bier einladen zu können - das ist schon seit geraumer Zeit nur einen Klick entfernt: Einfach auf der Internet-Seite “Facebook” die Applikation “Oktoberfest” anklicken, und Sekunden später erscheint ein Bierglas-Bildchen auf dem Internet-Profil des “Facebook”-Freundes. Das klingt absurd und irgendwie unnötig - und das ist es auch. Aber die Online-Gemeinschaft aus den USA bietet noch einiges mehr: nämlich den unkomplizierten Kontakt zu Freunden weltweit. Deshalb sind bereits 66 Millionen Menschen bei “Facebook” aktiv. Neuerdings gibt es das Angebot auch auf Deutsch - nach Spanisch die dritte Sprache, in der das amerikanische Netzwerk sich ausweitet. Vor genau vier Jahren wurde “Facebook” an der amerikanischen Universität Harvard gegründet. Inzwischen wohnen bereits drei von fünf Nutzern außerhalb von Nordamerika. Die beiden Hauptkonkurrenten auf dem hiesigen Markt der Selbstdarstellung sind “Xing” und “StudiVZ”. Bei dem einen Netzwerk tragen die meisten Mitglieder auf Fotos Anzug oder Kostüm, und bei dem anderen sind die Teilnehmer auch mal oben ohne zu sehen. Gerade diese Lockerheit hat “StudiVZ” populär gemacht, und das Netzwerk hat heute fünfmal so viele deutsche Nutzer wie der US-Konkurrent. Doch ein Schwachpunkt all dieser Webseiten bleibt der Schutz der Privatsphäre: Was ist, wenn jemand mit dem Foto seiner Ex-Freundin ein diffamierendes Profil anlegt? Gerade diese rechtliche Grauzone war für “Facebook” in der Vergangenheit häufiger ein Problem: Viele Profile sind offensichtlich falsch, wie das für Paris Hilton oder Pamela Anderson. Aber auf ein gefälschtes Profil des pakistanischen Thronfolgers Bilawal Bhutto fielen erstmals viele Journalisten herein. Das weltweit gestiegene Datenschutz-Bedürfnis kann von der “Facebook”-Zentrale in Kalifornien offenbar nicht befriedigt werden. Denn eines verwundert jeden Nutzer, der länger Mitglied ist: Im Gegensatz zu anderen Netzwerken fehlt bei “Facebook” die Option “Profil löschen”. Stattdessen kann das Profil nur deaktiviert werden. Das ändert sich auch nicht mit der deutschen Übersetzung. Mit solch einem Unbehagen im Hinterkopf vergeht einem die Lust auf das virtuelle Oktoberfest-Bier.

Kommentieren März 4th, 2008

meinVZ.net geht online

Der studivz allrounder meinVZ geht/ging heute am 28.02.2008 online!

Rechtzeitig bevor Wettbewerber Facebook im März seine deutsche Version frei schaltet, hat Holtzbrinck seine Netzwerke Schüler VZ und Studi VZ um die “Erwachsenen-Plattform” MeinVZ erweitert. Sie geht am heutigen Donnerstag online. Die derzeit insgesamt acht Millionen VZ-Mitglieder (davon fünf Millionen bei StudiVZ) sollen bis Jahresende auf mindestens 14 Millionen anwachsen, stellt sich Vorstandschef Marcus Riecke vor.

MeinVZ will diejenigen Zielgruppen ansprechen, die aus Studi VZ herausgewachsen sind, aber dennoch über eine Netzcommunity ihre Kontakte pflegen wollen. Neben der Uni als Bezugspunkt, kommen die Region und der Arbeitsplatz hinzu. Anders als SchülerVZ, ist MeinVZ mit StudiVZ verknüpft. Es ist ebenfalls kostenlos.

Zudem setzen die VZler die bereits angekündigten technischen Erweiterungen um. So gibt es neue Optionen zum Schutz der Privatsphäre, etwa können User bestimmen, wer Zugriff auf ihre Partyfotos hat und wer nicht. Anders als Facebook hat sich StudiVZ aber noch nicht für externe Entwickler geöffnet. Die Gespräche mit Open Social über einen Beitritt laufen.

4 Kommentare Februar 28th, 2008

Werbeeinnahmen über Youtube bald in Deutschland

Die Videoplattform Youtube will ihr Partner-Programm in Kürze auch auf andere Länder ausdehnen. In Deutschland soll schon im ersten Halbjahr 2008 Werbung in ausgewählten Videoclips geschaltet werden können. Die Werbeeinnahmen werden mit den Publishern geteilt. In den USA verdienen Spitzenpublisher monatlich bereits einige tausend Dollar mit Werbung, so das Unternehmen. Nicht schlecht!

1 Kommentar Februar 1st, 2008

Ältere Einträge


Kalendar

Juni 2017
M D M D F S S
« Jul    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Themenrelevant

Monatsarchiv

  • Juli 2012
  • Juni 2012
  • April 2010
  • März 2010
  • Februar 2010
  • Oktober 2009
  • Juni 2009
  • April 2009
  • März 2009
  • Februar 2009
  • Januar 2009
  • Dezember 2008
  • November 2008
  • Oktober 2008
  • September 2008
  • August 2008
  • Juli 2008
  • Juni 2008
  • Mai 2008
  • April 2008
  • März 2008
  • Februar 2008
  • Januar 2008
  • Dezember 2007
  • November 2007
  • Oktober 2007
  • September 2007
  • August 2007
  • Juli 2007
  • Juni 2007
  • Mai 2007
  • April 2007
  • März 2007
  • Februar 2007
  • Januar 2007
  • Dezember 2006
  • September 2006
  • Themenarchiv

    TOP 10: Aktuelle Artikel

    Anzeige

    teliad - Der Marktplatz für Textlinks

    Über 100 Domain-Endungen schnell und einfach registrieren.


    Relevante Suchbegriffe: